Neuigkeiten

21.10.19

Danke und Anerkennung: Spende an die Mathe-AG

„Die Mathe-AG kann man gar nicht genug wertschätzen“, schwärmt André Junker auch noch nach zwölf Jahren:

17.10.19

Vizepräsident spricht über die spannende Arbeit des Bundesverfassungsgerichts

Was ist das Bundesverfassungsgericht: Hüter der Verfassung? Superrevisionsinstanz? Ersatzgesetzgeber?

28.09.19

Claudia Rieger feiert Dienstjubiläum

Auf ein bewegtes Lehrerleben kann Claudia Rieger zurückblicken. Jetzt überreichte ihr Schulleiter Stefan Ade die Urkunde für das 25jährige Dienstjubiläum. 

26.09.19

Tom „rockt“ Mathe am Hebel – Dozent aus Oxford begeistert mit mathematischen Fragen

„Im Magen eines Blauwals sind 30 Kilo Plastik gefunden worden: Wie viel wäre das, wenn ein Mensch genauso viel im Verhältnis zum eigenen Körpergewicht schluckt?“ 

24.09.19

Hebel erfolgreich bei Weltmeisterschaft

Die Schüler der letztjährigen Headis-AG nahmen am 12.07.2019 erfolgreich an der offiziellen Headis-Weltmeisterschaft teil. Diese fand, wie jedes Jahr, in Kaiserslautern statt.

13.09.19

Forschen und Tüfteln in den Ferien

Bei der Science Academy sind 72 Schüler mit Begeisterung dabei.

11.09.19

Schulleiterbrief 19/20

Liebe Eltern unserer Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Damen und Herren,

herzlich willkommen im Schuljahr 2019/20! Für die meisten von Ihnen heißt es „Willkommen zurück am Hebel-Gymnasium“, für 173 Fünftklässlerinnen und Fünftklässler beginnt ein neuer, sicherlich gerade am Anfang aufregender Lebensabschnitt mit dem Eintritt in die weiterführende Schule.

24.08.19

Monopoly im Weltall? Elf kreative Spiele kommen vom Hebel-Gymnasium ins TECHNOSEUM

Vom Kunstunterricht direkt ins Mannheimer TECHNOSEUM: Im Hebel-Gymnasium stellte die Kunst-Fachschaft dieses Jahr eine Ausstellung zum Thema „WeltRaum“ zusammen. Klassen von der Unter- bis zur Oberstufe haben in verschiedenen Techniken kreative Objekte gemalt, gestaltet und gebastelt. Die Klasse 6b und 6c durften im Kunstunterricht bei Sabine Grimm Gesellschaftsspiele zum Thema Weltraum entwerfen.

13.08.19

„WM-Titel“ verteidigt

Wieder gewann das Mädchen-Fußballteam des Hebel-Gymnasium die „Mini-Schul-WM“ in Ketsch.

12.08.19

Hesse unerwartet aktuell: Literaturabend widmet sich dem Autor

Hermann Hesse – das war doch der mit dem „Steppenwolf“? Ja, mehr noch:

12.08.19

Erste „Erste-Hilfe-Woche“ am Hebel

Erste Hilfe: Wie war das noch einmal mit der stabilen Seitenlage? Was muss ich beim Anlegen eines Verbandes beachten? Abiturient Frederik Adam, engagierter und erfahrener Schulsanitäter, hatte die Idee, seinen Mitschülern einen Crash-Kurs in Erste Hilfe anzubieten. Denn Schürfwunden, Nasenbluten oder Kreislaufprobleme – solche oder ähnliche Verletzungen passieren im Schulalltag nicht selten.

12.08.19

Begeisterung für Literatur und Kunst gelebt und gelehrt – zwei außergewöhnliche Lehrerinnen gehen in Pension

Zwei Lehrerinnen werden Lücken und Spuren hinterlassen: Roswita Darougar und Johanna Schwichtenberg verlassen das Hebel-Gymnasium, aber ob der „Ruhestand“ wirklich „geruhsam“ wird, darf bei den beiden Vollblut-Lehrkräften bezweifelt werden. 

23.07.19

Ein „Friday for Future“ zum Nachdenken – politischer Tag am Hebel

Am Ende eines Schuljahres organisiert die Fachschaft Gemeinschaftskunde einen „politischen Tag“ für die Jahrgangsstufe eins (elfte Klassenstufe). Dieses Jahr hieß dieser Tag „Friday for Future“. Die Leitfrage war: „In welcher Welt wollen wir zukünftig leben?“ 

21.07.19

SMV Sportcup: Premiere in Schwetzingen

Die Idee ist bei dem Treffen der Bezirksarbeitsgemeinschaft der Schülersprecher entstanden: ein Sportturnier, bei dem die Schulen gegeneinander in Fußball und Völkerball antreten. Das Hölderlin Gymnasium Heidelberg, Löwenrot-Privatgymnasium St. Leon-Rot, Dietrich-Bonhoeffer Gymnasium Eppelheim und das Hebel-Gymnasium nahmen mit jeweils 32 Spielern teil. 

16.07.19

Musik und Magie – Talentshow am Hebel

Bei der Talentshow, eine Kooperation von Mentoren und SMV, dürfen sich Schüler melden, die etwas Besonderes zeigen wollen: Von Gesang, Gitarre über Gedichte zum Tanz und zu Zauberwürfeln reichte die Bandbreite bei der vierten Austragung. 

14.07.19

Erziehung durch grausame Strafen – Jugendromane erinnern an düstere DDR-Geschichte: Ergreifende Lesung im Hebel-Gymnasium

Unvorstellbare Grausamkeiten erlebten die Jugendlichen, die in die Erziehungsanstalt Torgau in der ehemaligen DDR kamen. Anlass war manchmal nur Schulschwänzen und schon kamen die Schüler in den Jugendwerkhof, wo sie zu „sozialistischen Bürgern“ erzogen werden sollten.

08.07.19

Platz zwei beim Mannheimer Tag der Mathematik

Beim Tag der Mathematik der Universität Mannheim waren die besten 140 Mathematik-Schüler aus Gymnasien der Region eingeladen, um in Einzel- und Teamwettbewerb anzutreten sowie Vorträge anzuhören. Das Hebel-Gymnasium reiste mit einer großen Gruppe von 20 Schülern an. 

05.07.19

Zwei zweite Plätze für das Hebel-Gymnasium im Leichtathletik-Kreisfinale

In neuen Trikots läuft es gut: Dank einer finanziellen Unterstützung durch den Freundeskreis konnten zwei Mannschaften des Hebel-Gymnasiums bei Jugend trainiert für Olympia in der Sportart Leichtathletik an den Start gehen.

29.06.19

Der Scheintod liefert das Aha-Erlebnis: Theater-AG zeigt die Komödie „Der eingebildete Kranke“

„War doch eine gute Idee mit dem Sterben“, erkennt der schwerreiche Argan, als er seinen vorgetäuschten Tod „beendet“. In der Komödie „Der eingebildete Kranke“ haben die Zuschauer viel zu lachen, wenn beispielsweise der „Tote“ die Verwandtschaft belauscht. 

24.06.19

Richtig geknobelt: 21 Hebel-Preisträger beim Känguru-Wettbewerb

Bald ist eine Million erreicht: Jedes Jahr machen mehr Schüler beim Mathe-Känguru mit. Inzwischen tüfteln über 960.000 Jugendliche in Deutschland an den Fragen des attraktiven Wettbewerbs – weltweit sind es sechs Millionen. Knobeln, Rechnen und Kombinieren unter hohem Zeitdruck – das wird beim „Känguru der Mathematik“ verlangt. 

15.06.19

Mathe ist spannend – und lohnt sich

„Mathe ist supertoll: Man kann so viel selbst machen und eigenen Lösungen finden“, schwärmt die junge Professorin Dr. Claudia Strauch. Im Rahmen der Kooperation des Hebel-Gymnasiums mit der Mathematik-Fakultät der Universität Mannheim besuchte die Stochastik-Professorin die beiden Mathe-Plus-Kurse, um über den Reiz eines Mathematik-Studiums zu sprechen. 

14.06.19

Immer wieder: Was auf die Ohren zu kriegen macht gute Laune! - Musikabend mit Band und Chor begeisterte

Nicht nur die 99 Luftballons verbreiteten gute Laune: Wieder war der Musikabend ein Fest für die Sinne. Die Hebel Big Band lieferte einen rockigen Auftakt mit dem Hardrock-Klassiker „Smoke on the Water“ von Deep Purple, mit dem charakteristischen Gitarren-Riff, welches hier auch immer wieder von Bläsern übernommen wurde.

10.06.19

Wo Literatur ein Zuhause hat… Ausflug der Literatur-AG zum Literaturhaus Frankfurt

Ein Literaturhaus, ein Ort also, der allein der Literatur – also dem Lesen und Schreiben – gewidmet ist, das weckte die Neugierde der Schüler*innen der Literatur-AG. Bei einem literarischen Ausflug wollten sie – zusammen mit ihren Lehrkräften Johanna Kraus und Hanna Schwichtenberg -erkunden, was dahinter steckt.

29.05.19

Es rauschte im Hebel-Gymnasium: Professioneller Liederabend mit der „schönen Müllerin“

„Doppelt berauschend“ war dieser Musikabend im Musiktrakt: Nicht nur weil es immer wieder um einen rauschenden Bach ging, sondern auch weil Sänger Sören Lätsch auf professionellem Niveau das Publikum begeisterte. Der junge Bassbariton, der am Hebel-Gymnasium Referendar für Geschichte und Chemie ist, sang „Die schöne Müllerin“, Adelheid Lechler begleitete am Klavier. Die beiden waren perfekt eingespielt: Jeder Einsatz stimmte, sie vermittelten eine Harmonie in Tempo und Ausdruck.

12.05.19

Das Hebel-Gymnasium zu Gast in Tábor, Tschechien

Sechs Schülerinnen und ein Schüler des Hebel-Gymnasiums reisten mit ihren Begleitlehrern Silvana Huber und Michael Bürgy im Rahmen des über zwei Jahre andauernden Projekts Erasmus+ mit dem Thema „School 21 – socially and digitally yours“ zum mittlerweile fünften und damit letzten „trainings event“ nach Tábor in Tschechien. Bei dem Projekt besuchen sich Schülerinnen und Schüler aus fünf Nationen (Polen, Ungarn, Tschechien, Rumänien und Deutschland) gegenseitig. Sie lernen und erfahren, wie man im jeweiligen Land soziales und schulisches Lernen miteinander verknüpfen kann.

08.05.19

„Demokratie wagen!“ Ergebnisse des Schwetzinger Achterrats finden volle Zustimmung im Gemeinderat

„Das ist etwas ganz Besonderes, was wir hier erleben!“ Mit diesen Worten begrüßte Oberbürgermeister Dr. René Pöltl die Mitglieder des Gemeinderates im großen Ratsaal sowie die zahlreichen Gäste, die zu der öffentlichen Sitzung gekommen waren.

03.05.19

Deckel gegen Polio

Auch das Hebel-Gymnasium hat für die Aktion „Deckel gegen Polio“ fleißig Deckel gesammelt. Die bisher gesammelten Deckel werden wir ein letztes Mal am Freitag, 3. Mai, 9 Uhr zur Sammelstelle fahren (Wer noch Deckel hat, bitte diese bis Donnerstag am Lehrerzimmer abgeben).

03.05.19

Hebel-Kicker gewinnen Kreismeisterschaft

Die Fußballmannschaft des Hebel-Gymnasiums errang beim diesjährigen Schulwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ den Kreismeistertitel des Bereichs Heidelberg. Mit begeisterndem Offensivfußball bezwangen die 11- und 12-jährigen Spieler in der Vorrunde das Gauß-Gymnasium aus Hockenheim, die Realschule Walldorf und das Löwenrot Gymnasium aus St.Leon-Rot. Im darauffolgenden Endspiel folgte abermals ein torreicher 4:1 Sieg über die Otto-Graf-Realschule aus Leimen.

16.04.19

Neue Sportmentoren freuen sich auf ihren Einsatz

Auf zwei mehrtägigen Seminaren haben die Hebel-Schüler aus der neunten Klassenstufe sich zu Sportmentoren ausbilden lassen: Hannah Gieser wird nun als Betreuerin in der Leichtathletik eingesetzt, Felix Abbe im Fußball. Beide haben in den insgesamt fünf beziehungsweise sechs Tagen in  der Sportschule Karlsruhe-Schöneck gelernt, wie man Trainingsgruppen führt, wie man ein Training sinnvoll plant und begleitet. Darüber hinaus gehörten neben den Aspekten der Trainingslehre auch theoretische Grundlagen in den Bereichen der Sportpsychologie und der Sportmedizin zu den Lern- und Prüfungsinhalten.

13.04.19

Ohne Zeitung geht es nicht?! Andreas Lin gibt Einblicke in den Berufsalltag eines Lokalredakteurs

Nur wenige Jugendliche lesen regelmäßig eine Tageszeitung, viele finden auch im Elternhaus keine Zeitung mehr vor. Dass jetzt die AWO als Lesepatin ein Abonnement der „Schwetzinger Zeitung“ den Schüler*innen in der Lese-Ecke der Schülerbücherei zur Verfügung stellt, finden aber alle gut.

10.04.19

Welt + Raum = Ideen

Welt, Raum und Weltraum – welch eine Fülle an Ideen steckt in diesen Begriffen! Die Kunstausstellung „Welt + Raum“ im Hebel-Gymnasium zeigt die Vielfalt der künstlerischen Auseinandersetzung mit der menschlichen Umgebung.

08.04.19

Von Königinnen, 613 Geboten und bunten „Schabbesdeckeln“: Siebtklässler besuchen die Mannheimer Synagoge

„Woran erkennt ihr, dass dies eine Synagoge ist und keine Kirche?“,  will Marlies Studniberg, Vorstandsmitglied der jüdischen Gemeinde in Mannheim, von den Siebtklässlern des Hebel-Gymnasiums wissen, die zusammen mit ihren Ethiklehrerinnen Wiebke Eschenhagen und Hanna Schwichtenberg die Synagoge besuchen.  

04.04.19

Talente im Land: Hebel-Schüler sind zu Mathe-Seminaren eingeladen

Zwei Hebel-Schüler haben es bei anspruchsvollen Mathematik-Wettbewerben in die zweite Runde geschafft: Moritz Brand kam bei dem Landeswettbewerb in die Endrunde und Jan Stillbauer schaffte es bei der Mathematik-Olympiade bis in die Landesrunde. Für beide besteht der Preis jeweils in der Teilnahme an einem mehrtägigen Seminar.

27.03.19

Unterhaltsamer Poetry-Slam in Schwetzingen: Hebel-Schüler Nabi Keßler gewinnt!

Nabi Keßler, Schüler der Klasse 10a,  ist seit einigen Jahren  der Literatur-AG der Schule aktiv dabei, die im Rahmen der  Begabtenförderung Deutsch junge Talente fördert. 

27.03.19

Bei Stress: Googlemaps zur Entspannung – Die besten Geografie-Schüler ausgezeichnet.

„Wenn ich gestresst bin, stöbere ich auf Googlemaps zur Entspannung“, erklärt Martin Wilhelm, der Geografie-Schulsieger des Hebel-Gymnasiums.

23.03.19

Candide - Voltaires Klassiker in Bildern: Besuch in der Ausstellung im Schwetzinger Schloss

„Was ist das - Optimismus? fragte Cacambo. Ach, erwiderte Candide, das ist der Wahnsinn, zu behaupten, dass alles gut sei, auch wenn es einem schlecht geht.“ 

23.03.19

Aufregende Klassenreise nach Frankreich Französisches Gastspiel am Hebel-Gymnasium

Dass ein Schüleraustausch ein echtes Abenteuer werden kann, erlebt Maxi auf der Klassenreise nach Paris. Die Spannung im Vorfeld ist groß: Wie wird mein Gastgeber sein? Außer dem Namen kennt man bestenfalls noch ein paar Hobbys von dem Menschen, mit dem man schließlich eine Weile auskommen soll.

 

23.03.19

Hebel-Nachwuchs auf Platz fünf

Beim Heidelberger „Tag der Mathematik“ kommen die besten Mathe-Teams aus der Metropolregion zusammen. 30 Gymnasien beispielsweise aus Neckargemünd, Eberbach, Mannheim und Heidelberg schicken ihre ausgewählten Mathe-Nachwuchstalente „ins Rennen“, um im Teamwettbewerb zu fünf Personen anzutreten. 

14.03.19

Voll? Voll daneben – lebhafte Diskussion nach dem Theaterstück über Alkohol

Maik hat begonnen, ab und zu Alkohol zu trinken. Erst auf Partys und zusammen mit Freunden, um „ein bisschen abzuschalten“, bald immer regelmäßiger auch alleine. ​Das Theaterstück „Voll? Voll daneben“ der Leipziger „Kulturschule“ zeigt auf, wie ein Jugendlicher in die Alkoholsucht gerät. 

01.03.19

Erasmus+ Fahrt nach Pápa

Das Erasmus+ Projekt ist ein von der Europäischen Union gesponsertes Projekt, das die Schüler und Schülerinnen sowie die Lehrer und Lehrerinnen verschiedener Länder zusammenbringt und vereinen soll. Alle die mitgemacht haben, sind einer Meinung: Es hat
auch in Pápa wieder geklappt! 

27.02.19

Knobeln im Team – Erfolgserlebnis garantiert

Knobeln im Team macht mehr Spaß als alleine. Die Erfolgserlebnisse sind deutlich größer: Denn gemeinsam können mathematische Aufgaben gelöst werden, die einzeln nicht machbar sind. Deshalb ist der Bolyai-Mannschaftswettbewerb so beliebt. 

26.02.19

Interkulturelle Bildung als Weg zu Offenheit und Wertschätzung: Besuch von Hebel-Schülern in der Mannheimer Moschee am Luisenring

Für alle Schüler*innen des Hebel-Gymnasiums Schwetzingen, die im Rahmen des Ethik-Unterrichts der neunten Klasse die Mannheimer Yavuz Sultan Selim Moschee im Mannheimer Jungbusch besuchen, ist dies das erste Mal. 

26.02.19

Tag der offenen Tür mit 18 Stationen zu allen Fächern

Volles Haus beim Tag der offenen Tür: Mit einem etwas neuen Konzept zeigte sich das Hebel-Gymnasium den zukünftigen Fünftklässlern und ihren Eltern. Statt langer Info-Vorträge starteten für die potentiellen Hebel-Schüler gleich die Schnupperstunden in Französisch und Latein. Und anschließend konnten die Gäste 18 Mitmachstationen, Ausstellungen und fachspezifische Präsentationen erleben.

17.02.19

Sportfest 2019

Das alljährliche Sportfest im Hebel-Gymnasium hat Kultcharakter. Nach dem sportlichen Teil am Vormittag treffen ehemalige Schüler und sogar Eltern zum Zuschauen ein. Denn sowohl die J1er als auch die Abiturienten zeigen ihren Stufentanz und witzige Szenen. Publikumsliebling sind die Lehrer-Parodien, gespielt von den Oberstufenschülern.

09.02.19

Mathe mal sportlich betrachtet: Olympiade am Hebel mit 33 Teilnehmern

Bei der Mathematik-Olympiade machten dieses Jahr in Baden-Württemberg 350 Schüler mit – ein neuer Teilnehmerrekord. Dies ist sicher auch darauf zurückzuführen, dass es inzwischen zwölf Austragungsorte gibt und die Schüler nicht mehr so weit fahren müssen. Denn die Mathematik-„Olympiade“ besteht aus einer anspruchsvollen Klausur über zweieinhalb Stunden, die gleichzeitig an verschiedenen Schulen oder Universitäten geschrieben wird. Dieses Mal war auch das Hebel-Gymnasium ein Klausurstandort: 33 Schüler von Klasse 5 bis 12 stellten sich den schwierigen Aufgaben.

30.01.19

Kollekte für das Frauencafé

Die intensive Zusammenarbeit des Hebel-Gymnasiums mit dem Frauencafé besteht nun schon im zweiten Jahr. Schülerinnen, die gerade eine Mentoren-Ausbildung absolvieren oder in der Soli-AG aktiv sind, betreuen dort Flüchtlingskinder, während die Mütter im Deutsch-Unterricht sitzen oder sich im Frauencafé austauschen. Momentan hospitieren sechs Hebel-Schülerinnen und kümmern sich um acht bis 30 Kinder, die dann in zwei Gruppen ja nach Alter aufgeteilt werden.

29.01.19

Wieder erfolgreich „gebibert“: Viele Preise beim Informatik-Wettbewerb

Familie Biber möchte mit dem Fahrstuhl auf den Aufsichtsturm. Nun müssen sich die unterschiedlich schweren Biber geschickt auf zwei Fahrstühle verteilen, da sie die Maximallast einhalten und möglichst viele Biber transportiert wollen. Diese Aufgabe ist ein Beispiel aus dem Wettbewerb „Informatik-Biber“, bei dem logisches Denken gefragt ist. Der Informatik-Biber weckt nicht nur das Interesse am Fach, sondern ist für viele Schüler auch der erste Schritt m Lösen von typischen Fragen der Informatik: Es geht um Algorithmen, Graphentheorie oder Diagramme – verpackt in nette Textaufgaben mit der Biberfamilie. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

21.01.19

Soli-AG unterstützt den Schwetzinger Tafelladen Appel und Ei

Schülerinnen und Schüler der Arbeitsgemeinschaft Solidarität, kurz Soli-AG, des Hebel-Gymnasiums haben wieder vor Schwetzinger Supermärkten um Einkaufs-Spenden für den Tafelladen „Appel und Ei“ gebeten.

21.01.19

Besuch im „Beth-Chaim“, dem Haus des Lebens: Lerngang der Siebtklässer zum jüdischen Friedhof in Schwetzingen

„Warum müssen wir eine Kopfbedeckung tragen?“ fragt einer der Schüler. Kurt Glöckler, ehemaliger Lehrer am Hebelgymnasium und evangelischer Schuldekan, erzählt, dass ein männlicher Jude nach seiner Bar-Mitzwah im religiösen Sinne erwachsen ist und  damit alle Rechte und Pflichten eines Juden hat. Dazu gehört auch das Tragen einer „kippa“ in der Synagoge und auf den Friedhöfen.

20.01.19

Die richtige Gewinnstrategie gefunden: Acht Schüler freuen sich über Preise vom Landeswettbewerb Mathematik

Zwei Spieler multiplizieren abwechselnd einstellige Primzahlen. Wer als erster mit dem Produkt die Zahl 2018 übertrifft, hat gewonnen. Gibt es eine Gewinnstrategie? Beim Landeswettbewerb Mathematik sind solche kniffligen Fragen zu beantworten – und die Lösung ist zu beweisen. Aus sechs Aufgaben dürfen vier ausgewählt und eingeschickt werden.

16.01.19

Mr. Dax spricht über Europa: Der bekennende Europäer Dirk Müller begeistert im Hebel-Gymnasium

„Mehr Stühle! Wir brauchen noch welche.“ – Die Organisatoren hatten alle Hände voll zu tun, bis der Vortrag schließlich starten konnte. Viele Gäste mussten trotzdem stehen, denn „Mr. DAX“ füllte den Multifunktionsraum des Hebel-Gymnasiums bis auf den letzten Quadratmeter. Freundeskreis, Elternbeirat und Schulleitung hatten den Finanzexperten Dirk Müller eingeladen, über Europa zu sprechen. Der Freundeskreis-Vorsitzende Dr. Thomas Bartsch konnte nicht nur Eltern, Lehrer und Schüler, sondern auch interessierte Bürger aus dem weiteren Umkreis begrüßen.

10.01.19

Frankreich im Klassenzimmer

Das FranceMobil bringt Frankreich ins Klassenzimmer. Junge französische Lektorinnen touren durch Deutschland und besuchen Schulklassen. Seit 2002 wurden damit über eine Million Schüler erreicht. Nun machte das FranceMobil auch Station am Hebel-Gymnasium. 

27.12.18

Basteln, backen und toben – viel Spaß für die Flüchtlingskinder: Soli-AG lädt Flüchtlingskinder ins Hebel ein

Zeit und Lachen zu schenken ist das Größte: Die Flüchtlingskinder waren überglücklich, schöne Stunden im Hebel-Gymnasium verbringen zu dürfen. Sie schauten sich bereits sehr genau die Schule an, auf die sie eines Tages selbst gehen wollen: „Da war schon Vorfreude spürbar!“, ließ sich auch Dr. Henning Hupe anstecken, der die Solidaritäts-AG (kurz: Soli-AG) der Schule leitet und mit den Hebel-Schülern die Einladung organisiert hatte. 

25.12.18

Die Frage nach dem Mittelpunkt des Lebens: Ein nachdenklicher Weihnachtsgottesdienst mit einer frohen Botschaft

„Und was steht in dem Mittelpunkt deines Lebens?“, fragt Bernhard Woodley beim Weihnachtgottesdienst. Der evangelische Religionslehrer des Hebel-Gymnasium erklärt in seiner Ansprache, warum das Thema des diesjährigen Gottesdienstes der „Mittelpunkt“ ist.

16.12.18

Vorleser sind auch Leseratten: Eliza Breitrück ist Schulsiegerin beim Vorlesewettbewerb am Hebel-Gymnasium

Auf dem Mädchen Morrgian lastet ein Fluch: Sie soll an ihrem 11. Geburtstag sterben. Doch in letzter Sekunde wird sie gerettet und kommt in das wundersame Land Nevermoor. Solche fantasievollen Geschichten liebt Eliza Breitrück. Die 11jährige Hebel-Schülerin kann in Fantasy-Bücher eintauchen. Kein Wunder, dass auch „Harry Potter“ zu ihren Lieblingsromanen zählt. Eliza ist nicht nur begeistert vom Selber-Lesen, sie kann auch zauberhaft vorlesen. So wurde die Sechstklässlerin nun zur Schulsiegerin gekürt. 

10.12.18

Neuer Herd für das Hebel-Gymnasium

Im Foyer der Schule befindet sich eine kleine Teeküche. Sie wird nicht nur von den Vereinen, die als Gast ans Hebel-Gymnasium kommen, gerne genutzt, sondern auch von Lehrkräften und Schülern, zum Beispiel für Klassennachmittage. 

08.12.18

Erasmus+ Projekt: Lugoj (Rumänien)

Anfang Oktober (1.10.18-6.10.18) fand nun das dritte internationale Treffen zwischen Polen, Tschechien, Ungarn, Rumänien und Deutschland im Rahmen des Erasmus+ Projektes in Lugoj mit dem Schwerpunkten ,,körperlich” Behinderte und ,,Healthy Lifestyle” statt. 

08.12.18

Schicker Visualizer als Weihnachtsgeschenk für das Hebel

„Ja, ist denn schon Weihnachten?“ Ein praktisches Nikolausgeschenk konnte Michael Goth, Filialleiter der Sparkasse Heidelberg, dem Hebel-Gymnasium übergeben. Denn die Sparkasse hatte erneut die Anschaffung eines Visualizers finanziert. 

30.11.18

Kafka-Texte und ihr faszinierender Stachel: Experten geben einen Einblick in die Editions-Aufgabe

Kafka lockt ins Hebel: Das Interesse an dem Literaturabend, zu dem die Buchhandlung Kieser und die Deutsch-Fachschaft in das Hebel-Gymnasium sowie der Freundeskreis eingeladen hatte, war sehr groß. Als Referenten konnten die Kafka-Experten Prof. Roland Reuß und Prof. Peter Staengle gewonnen werden. 

30.11.18

Dabei sein, mitmachen, Ideen entwickeln! Erste Tagung des 8er-Rats im Schwetzinger Schloss

Am schönsten Ort Schwetzingens, im südlichen Zirkelbau des Schlosses, treffen sich 160 Jugendliche aus den achten Klassen der weiterführenden Schulen der Kommune zum ersten Jugendforum des 8er-Rats.  „Wir wollen euch fragen, was eure Themen und Anliegen sind. Wir können nicht alles machen, aber Vieles ist möglich“, so begrüßt Oberbürgermeister René Pöltl die Schüler*innen. 

14.11.18

Erinnern, um nicht zu vergessen und Wiederholung zu vermeiden! - Zehntklässler besuchen das KZ Natzweiler-Struthof im Elsass

Der 9. November ist ein historischer Schicksalstag der Deutschen. Vor 80 Jahren, am 9.11.1938, begann mit der sogenannten „Reichspogromnacht“, euphemistisch von den Nazis „Reichskristallnacht“ genannt, die systematische Verfolgung und anschließende Vernichtung der Juden. Dieser Tag wurde bewusst gewählt für eine Lernfahrt der zehnten Klassen des Hebel-Gymnasium nach Struthof.

05.11.18

Erasmus+

Seit 2016 beantragt das Hebel-Gymnasium die Teilnahme an dem Fortbildungsangebot Erasmus+. Dieses ermöglicht SprachlehrerInnen aller europäischen Länder einen ein- oder mehrwöchigen Aufenthalt im Land der Zielsprache. 

31.10.18

Sehen und gesehen werden: Wie wichtig das Licht am Fahrrad ist

„Was, da war noch ein Fahrrad?“ In der Nachbesprechung wurde manchem Schüler erst klar, dass im Dunkeltunnel zwei Radfahrer zu sehen – oder eben nicht zu sehen – waren. Denn im Dunkeltunnel, den der ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrradclub) aufgebaut hatte, waren zwei Fahrradfahrer aufgebaut: der eine Radler trägt helle Kleidung, hat Licht am Rad und Reflektoren am Schulranzen, der andere ist mit dunkler Kleidung und ohne Licht unterwegs.

31.10.18

Deckel gegen Kinderlähmung

Kinderlähmung ist auf der Welt noch nicht ganz verschwunden. In zehn Ländern weltweit werden derzeit laut Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO noch Polio-Infektionen (Polio = Kinderlähmung) verzeichnet: Afghanistan, Äquatorialguinea, Äthiopien, Irak, Israel, Kamerun, Nigeria, Pakistan, Somalia und Syrien. Es sind also die ärmsten Länder der Erde betroffen. Wenn aber durch ausreichend verbreitete Impfungen die Übertragungskette endgültig unterbrochen wäre, würde Hoffnung bestehen, dass in wenigen Jahren Kinderlähmung ausgerottet sein wird – was bekanntlich mit den Pockenviren schon gelang.

19.10.18

Gewinn des Schulfestes für einen guten Zweck gespendet: 500 Euro für eine Sonderschule in Peru

500 Euro reichen, um einen Monat lang die Schulspeisung zu finanzieren – für 140 Schüler! In dem Sonderschulzentrum in Trujillo in Peru sind die Kinder glücklich über ein geschenktes Essen. Die geistig und mehrfach behinderten Schüler erhalten dort nicht nur Bildung und Zuwendung, sondern auch eine gesunde Mahlzeit, was bei Schulspeisungen nicht selbstverständlich ist. Dafür gehen die Lehrer sogar am Sonntagmorgen in der Frühe auf den Großmarkt, um günstig Obst und Gemüse einzukaufen.

17.10.18

Besser Denken durch Doping? Informativer Hebel-Treff zum Thema „Leistungssteigerung durch Medikamente“

Das Optimum aus Körper und Geist herausholen – das wollten die Menschen schon immer. In der Antike beispielsweise versuchten die Athleten durch Stierblut und Stierhoden ihre Leistung zu optimieren. Beim „Hebel-Treff“ stand wieder ein heißes Thema auf dem Programm: Dr. Ulrich Wehrmann zeigte in seinem spannenden Vortrag zum Thema „Hirndoping“ im Hebel-Gymnasium die historische Entwicklung leistungssteigernder Mittel auf. Elternbeirätin Michaela Wernz hatte den Experten eingeladen und sich um eine Unterstützung durch die AOK gekümmert. 

14.10.18

Privater Schüleraustausch mit Lunéville

Ich war in den ersten zwei Schulwochen auf einem Austausch in Lunéville (Partnerstadt von Schwetzingen), das in der Lorraine (Lothringen) liegt. Dieser wurde von Frau Bode über das Deutsch-französische Jugendwerk beantragt und von Herrn Ade genehmigt. Mein Austauschpartner heißt Baptiste Vauthier und war in den letzten zwei Juniwochen schon bei mir zu Besuch. Seine Familie und er selbst waren sehr höflich und nett. Außer mir war noch eine argentinische Austauschschülerin in der Familie. Sie war die Austauschpartnerin der 18-jährigen Schwester meines Austauschpartners.

01.10.18

Dem digitalen Klassenzimmer einen Schritt näher

Im Hebel-Gymnasium Schwetzingen haben fünf Beamer mit dazugehörigen Lautsprechern Einzug in die Klassenzimmer eines Jahrgangs gefunden. Finanziert wurden die Anschaffungskosten von rund 6000 Euro aus den Mitgliedsbeiträgen des Freundeskreises. Der Schulverein umfasst inzwischen fast 400 Mitglieder und wird von Eltern, Lehrern und ehemaligen Schülern unterstützt.

26.09.18

Hoher Besuch am Hebel

„Was mich an der Mathematik begeistert, ist die Schönheit“, erklärt der Wissenschaftler Prof. Caucher Birkar von der Universität Cambridge. Der britisch-iranische Mathematiker ist aktueller Preisträger der Fieldsmedaille 2018 und weilt auf Einladung des Heidelberg Laureate Forum diese Woche in der Universitätsstadt, um andere Preisträger und Nachwuchswissenschaftler zu treffen. 

10.08.18

Platz zwei, drei und fünf beim Mannheimer Tag der Mathematik

Die Universität Mannheim hatte zum 2. Tag der Mathematik eingeladen und 30 Teams aus Gymnasien der Region waren gekommen. Teilnahmeberechtigt waren die Klassen neun und älter. Je vier Schüler bildeten ein Team. Das Hebel-Gymnasium, das schon seit zwei Jahren eine Kooperation mit der Mathematik-Fakultät der Mannheimer Uni pflegt, trat mit seinen besten Mathe-Talenten an.

30.07.18

Letzter Schultag: Zeit für Abschiede – sechs Lehrer verlassen das Hebel

Eine lange Verabschiedungsfeier würdigte die Verdienste der Lehrkräfte, die dieses Schuljahr das Hebel-Gymnasium verlassen. 

26.07.18

Französisch-Klassen 9 des HGS erkunden Straßburg

Kurz vor den Sommerferien fuhren die Französischklassen der Jahrgangsstufe 9 mit Herrn Schreiner, Frau Landgraf und Herrn Graf nach Straßburg. Mit dem Bus ging es morgens um 07:30 Uhr Richtung Elsass. In Straßburg angekommen, erwartete uns zuerst eine abwechslungsreiche Führung im Europäischen Parlament. 

26.07.18

Probier´s mal mit… Musikabend der Gesangsklassen

Mit einem begeisternden Musikabend verabschiedeten sich die drei Gesangsklassen in die Sommerferien. Für die Klasse 7c war es der letzte gemeinsame Auftritt im Hebel-Gymnasium, denn durch die Profilwahl werden sich die Wege der Schüler nun trennen. 

24.07.18

BOGY-Tag am Hebel

„Das Bewerbungstraining war sehr nützlich“, meinte ein Schüler der Jahrgangsstufe 1 zu dem BOGY-Tag. „Ich habe viel über das duale Studium erfahren“, ergänzte eine Schülerin. BOGY heißt Berufsorientierung am Gymnasium.

18.07.18

Die Vorbereitungsklasse für Flüchtlingskinder – eine Erfolgsgeschichte

Seit 1975 gibt es in Deutschland die Vorbereitungsklassen für ausländische Schüler. In den letzten Jahren sind solche Klassen, auch Willkommens- oder Integrationsklassen genannt, ebenfalls an Gymnasien eingerichtet worden. Auch am Hebel-Gymnasium wurden in diesem Schuljahr 14 ausländische Jugendliche in einer Kleingruppe unterrichtet, damit sie möglichst schnell fit für eine „normale“ deutsche Schule werden.

17.07.18

Europa: Was wird aus dir? Politischer Tag am Hebel-Gymnasium

„Europa ist wie ein Fahrrad. Hält man es an, fällt es um.“ Mit diesen Worten  des ehemaligen Präsidenten der Europäischen Kommission Jaques Delors bekräftigt Robby Geyer, Leiter der Außenstelle der Landeszentrale für politische Bildung in Heidelberg, seinen Appell, den Prozess der Entwicklung Europas nicht zum Erliegen zu bringen.

12.07.18

Fußball-Titel für die Hebel-Mädels

Fußball-„Weltmeisterschaft“ für 110 Mädchen aus der Region: Die Sportvereinigung (Spvgg) 06 Ketsch hatte Schülerinnen eingeladen, in einem Turnier eine eigene „Fußball-WM“ auszutragen. Acht Mädchen vom Hebel-Gymnasium traten in der Gruppe der Klassen fünf bis sieben an. Sportlehrer Carsten Abbe stellte den Kontakt her, Sandra Rosenberger, Mutter einer Schülerin, kümmerte sich um die Meldung und Betreuung. 

10.07.18

Die alte Dame – immer wieder aktuell: Theater-AG inszeniert Dürrenmatts Tragikomödie

„Der Besuch der alten Dame“ ist zurecht ein Welterfolg: Die Parabel über Rache, Schuld und über die Verführung der Menschen durch Geld ist auch 62 Jahre nach ihrer Uraufführung aktuell, ergreifend und unterhaltsam zugleich. Die Theater-AG des Hebel-Gymnasiums hat sich bei der Inszenierung der Tragikomödie von Friedrich Dürrenmatt auf die starke Symbolik der Sprache konzentriert. 

04.07.18

Drei Preise im Bundeswettbewerb Mathematik ans Hebel-Gymnasium

Wieder ein Erfolg für begabte Mathematik-Talente des Schwetzinger Hebel-Gymnasiums: Im Bundeswettbewerb Mathematik konnten Timo Fritsch (Jahrgangsstufe 1), Lara Schiele und Daniel Schiller (J2) Preise gewinnen. Für Lars Thießen und Julian Filsinger gab es eine Anerkennungsurkunde.

04.07.18

„Sinnvoll und spaßig“ - Erfolgreiche Mentorenarbeit am Hebel-Gymnasium

„Die Schülermentoren machen hier sehr viel, richtig gute Arbeit, ich bin begeistert!“ Colette Hornig, die als Mitarbeiterin der Evangelischen Schülerarbeit in Baden zuständig ist für die theoretische Qualifikation der Schülermentor*innen am Hebel-Gymnasium ist sehr zufrieden mit den Präsentationen, welche die 23 Schüler*innen als Abschluss ihrer einjährigen Ausbildung zeigen. 

02.07.18

Relax-Liegen für die Hebel-Wiese

Nachdem nun die Fassade am Hebel-Gymnasium nach mehrjährigen Sanierungsarbeiten im neuen Glanz erstrahlt, hat der Freundeskreis des Hebel-Gymnasiums in Abstimmung mit der Schulleitung beschlossen, auch die Hebelwiese attraktiv zu machen.

01.07.18

Astronomie anschaulich erklärt Hebel: wieder als Partnerschule bei Explore Science dabei

„Astronomie“ war das Thema der naturwissenschaftlichen Erlebnistage „Explore Science“ im Mannheimer Luisenpark. Das Hebel-Gymnasium war wieder Partnerschule der von der Klaus Tschira Stiftung organisierten Mitmachausstellung. Astronomielehrer Enrico Malz hatte reizvolle Stationen zum Selber-Forschen entwickelt.  

01.07.18

"Die Wortspieler" machten mit ihrer Lesung Lust auf "Giftige Töne" – Lesung mit Musik am Hebel-Gymnasium

Spannend und witzig: Der Schwetzinger Krimi „Giftige Töne“ ist ein Lesegenuss. Die Literatur-AG des Hebel-Gymnasiums stellte ihr Werk in einer unterhaltsamen Lesung mit Musik vor. Das Besondere ist, dass das Buch in einem Projektteam von 16 Schülerinnen und Schülern im Alter von 12-17 Jahren geschrieben wurde. 

21.06.18

„Jugend trainiert für Olympia“ Leichtathletik

Zwei Mädchenmannschaften des Hebel-Gymnasiums traten beim Kreisfinale „Jugend trainiert für Olympia“ der Sportart Leichtathletik in Mannheim an. Dank Christine Braun, die den Wettbewerb seit zehn Jahren für das Hebel-Gymnasium organisiert und die meisten Sportlerinnen im Verein, dem TSV Oftersheim, trainiert, waren dieses Jahr je ein Team der Wettkampfklasse III und eines der Wettkampfklasse IV am Start. 

18.06.18

Musikabend mit Udo Jürgens und Bademantel: Viel Hörspaß im Hebel-Gymnasium

Futter für die Ohren: Ein Ohrenschmaus nach dem anderen wurde bei dem Musikabend im Hebel-Gymnasium präsentiert. Den ersten Teil moderierte wie immer souverän Abiturientin Lara Schiele, die als Erstes die Big Band mit dem Popsong „Call by me“ und „Probier´s mal mit Gemütlichkeit“ ankündigte. 

18.06.18

„Wenn das Leben zum Tunnel wird, an dessen Ende alles schwarz ist.“: Autorenbegegnung mit Karin Kaci zum Thema „Cybermobbing“.

Dass ein Jugendlicher von Gleichaltrigen gehänselt, systematisch geärgert und ausgegrenzt wird, ist kein neues Phänomen. Wenn als Schauplatz dafür aber digitale Medien genutzt werden, also Cybermobbing grassiert, kann dies schnell unüberschaubare und unberechenbare Dimensionen annehmen.

17.06.18

Pantheon des schwäbischen Geistes - Literarische Spurensuche in der Schillerstadt Marbach

„Es kann die Spur von meinen Erdentagen nicht in Äonen untergehn.“ Diese letzten Worte Fausts aus Goethes großem Drama könnte als Motto stehen für die Arbeit des Literaturarchivs der modernen Literatur in Marbach.

14.06.18

„Die fürchterlichen Fünf“ bringen Spaß und Musik: Musical der Klasse 5c begeistert das Publikum

Die jüngste Gesangsklasse am Hebel-Gymnasium, die Klasse 5c hatte innerhalb ihres ersten Schuljahres das Musical „Die fürchterlichen Fünf“ einstudiert. Dabei präsentierten sich die insgesamt 27 Schülerinnen und Schüler keinesfalls „fürchterlich“, sondern unterhielten das Publikum mit dem kurzweiligen Stück so gut, dass dieses sogar die große Hitze im Musiktrakt vergaß. 

11.06.18

Platz acht im Deutschland-Finale: Daniel Schiller (Hebel-Gymnasium) bei Physik-Olympiade top

Platz acht in Deutschland – ein Traumergebnis für Daniel Schiller vom Hebel-Gymnasium. Der 18jährige Abiturient hat bei der Finalrunde der Physik-Olympiade in Deutschland sein bestes Ergebnis erzielt. Im Laufe des mehrstufigen Wettbewerbs mit zunächst 930 Teilnehmern hatte er sich von Rang 18 zunächst auf elf und nun auf acht verbessert. In der letzten Runde konnte der Oftersheimer auf einem fünftägigen Auswahlseminar sein beachtliches Wissen beweisen. 

06.06.18

Seit 1984 am Hebel-Gymnasium: Herbert Posada feiert 40jähriges Dienstjubiläum

Manchmal passt die Formulierung „Urgestein“ besonders gut. So bezeichnete Schulleiter Stefan Ade den Oberstudienrat Herbert Posada, als er ihm die Urkunde für das 40jährige Dienstjubiläum überreichte, denn der verdiente Lehrer ist bereits seit 34 Jahren am Hebel-Gymnasium! 

01.06.18

Was für Talente! Viel Spaß und gute Stimmung bei der Talentshow am Hebel-Gymnasium

Bereits zum dritten Mal sorgte die Talentshow für einen mitreißenden Abend im überfüllten Musiksaal. Paula Irle eröffnete mit einer gefühlsvollen Gesangeinlage das abwechslungsreiche Programm. Sie hat ebenso wie Melike Kocer bereits bei „The Voice Kids“ kandidiert. Weitere begeisternde Gesangsbeiträge steuerten Maja El Cheikh Zein und Kjara Krunic bei. 

30.05.18

Landeswettbewerb Mathematik: Hebel-Gymnasium in der Schulwertung Top Drei in Baden-Württemberg

Wie in den letzten Jahren zählt auch dieses Schuljahr das Hebel-Gymnasium wieder zu den drei besten baden-württembergischen Gymnasien beim Landeswettbewerb Mathematik. Die Preisverleihung fand in Tuttlingen statt, wo die Firma Aesculap zur feierlichen Siegerehrung eingeladen hatte. Dort erwartete die Lehrer und Schüler ein informativer Nachmittag unter anderem mit einer Führung durch die Produktionsstätten der Firma, die hochwertige chirurgische Geräte und Prothesen herstellt.

22.05.18

ERASMUS+ Projekt: Besuch in Polen

Nachdem uns im Februar im Rahmen unseres Erasmus+ Projekts internationale Gäste aus Rumänien, Tschechien, Ungarn und Polen besucht hatten, waren nun kurz nach den Osterferien (09.04.2018 - 15.04.2018) einige Teilnehmerinnen der SOLI-AG  in Begleitung von Carmen Boettcher und Lisa Bentner zu Besuch in Puławy (Polen). Dort nahmen sie eine Woche lang an einem abwechslungsreichen und interessanten Programm zum Thema „Menschen mit Down-Syndrom und psychischen Erkrankungen“ teil. Einen Eindruck dieser ereignisreichen Fahrt gibt der folgende Bericht einer Teilnehmerin.

13.05.18

Beförderung für die neue Abteilungsleiterin am Hebel

Endlich wurde die Urkunde geschickt. Seit diesem Schuljahr hatte Christiane Graf die Stelle als Abteilungsleiterin im Hebel-Gymnasium angetreten, nun konnte Schulleiter Stefan Ade ihr die zugehörige Urkunde übergeben und damit zur verdienten Beförderung zur Studiendirektorin gratulieren.

09.05.18

Kuchen nicht nur für die Katz

Wie schon im Vorjahr hatte die Klasse 7b des Hebel-Gymnasiums den Erlös ihres Kuchenverkaufs dem Tierschutzverein in Schwetzingen gespendet. Sandra Mummert und Angelika Wallner vom TSV Schwetzingen freuten sich so sehr über die Spende von 120 Euro, dass sie die Klasse in der Klassenleiterstunde besuchten und den Schülerinnen und Schülern eine Urkunde überreichten, die die beiden Klassensprecher, Lana Steinbrück und Phil Heimhold, stellvertretend entgegennahmen.

09.05.18

Erfolgreiche Gedankensprünge beim Känguru-Wettbewerb

Knobeln, Rechnen und Kombinieren unter hohem Zeitdruck – das wird beim „Känguru der Mathematik“ verlangt. Die ungewöhnlichen Mathe-Aufgaben erfordern logisches Denken und geschickte Lösungswege. Über 900.000 Schüler in Deutschland tüftelten an den Fragen des schwierigen Wettbewerbs – weltweit sind es sechs Millionen. Je nach Prozentrang innerhalb Deutschlands in der jeweiligen Klassenstufe werden erste, zweite oder dritte Preise vergeben.  

24.04.18

Weißt du, wie viel Sternlein stehen – Hebel-Schüler bei der Astroiden-Suche dabei

Einen Asteroiden finden und ihm einen Namen geben – das ist der Wunschtraum für jeden, der sich für Astronomie interessiert und gerne in den unendlichen Sternenhimmel schaut. Für Hebel-Schüler des Astronomie-Kurses unter der Leitung von Lehrer Florian Seitz könnte dieser Traum sogar Wirklichkeit werden. 

07.04.18

Hebel wieder spitze bei Mathe-Wettbewerb „Bolyai“

Knobeln im Team macht mehr Spaß als alleine. Die Erfolgserlebnisse sind deutlich größer: Denn gemeinsam können mathematische Aufgaben gelöst werden, die einzeln nicht machbar sind. Deshalb ist der Bolyai-Wettbewerb so beliebt. Hier müssen in einer Stunde 14 knifflige Fragestellungen beantwortet werden – und zwar im Team von je vier Schülern. 

20.03.18

Jugendoffizier Florian Kling zu Besuch am Hebel-Gymnasium Schwetzingen: „Machtvakua in den internationalen Beziehungen – oder das syrische Drama“

Am 16.03.18 empfingen der vierstündige Gemeinschaftskundekurs GK1c und Herr Schreiner den Bundeswehr-Jugendoffizier Florian Kling. Hauptmann Florian Kling ist mittlerweile bundesweit durch seine in Fernsehen und Rundfunk veröffentlichten Beiträge zur Entwicklung der Bundeswehr recht bekannt und besucht seit Jahren mit Verve alle Schulen des Einzugsbereiches Mannheim zu Vorträgen und Diskussionsrunden.

18.03.18

Die besten Geografie-Schüler ausgezeichnet

Hauptexportgut von Ghana? Viertgrößte Stadt von Thüringen, besonders durch Kultur bekannt? „Wir mussten auch Orte auf einer Karte einzeichnen, Maßstäbe umrechnen oder Fragen zur Allgemeinbildung beantworten“, berichteten die Schulbesten des Geographie-Wettbewerbs „Diercke Wissen“, als sie zu einer kleinen Ehrung in das Schulleiterzimmer eingeladen wurden. 

14.03.18

A-Capella vom Feinsten: Vocaldente begeistert im Hebel-Gymnasium

Selten so gelacht – bei einem Konzert! Die fünf Sänger von Vocaldente haben nicht nur mit Witz und Charme ihre Beiträge anmoderiert, sondern auch noch während des Gesangs mit viel Situationskomik und lockerer Choreografie das Publikum bestens erheitert. 

12.03.18

Vampire als Nachbarn oder Romanze mit Prinzessin - Das White Horse Theatre begeistert die Hebel-Schüler

Wenn das White Horse Theatre zu einem Auftritt an das Hebel-Gymnasium kommt, haben die Schauspieler immer witzige und doch brisante Inszenierungen im Gepäck. Das Tourneetheater aus Soest zeigt seit 1980 englischsprachige Theaterstücke an deutschen Schulen. Inzwischen ist White Horse Theatre zur europaweit größten professionellen Theatergruppe dieser Art geworden. 

07.03.18

Schulsiegerin Lara Buhmann ist Zweite beim Kreisentscheid

Beim Kreisentscheid des deutschen Vorlesewettbewerbes kam die 12jährige Lara Buhmann auf den zweiten Rang. 14 Schulen aus der Region schickten ihre besten Vorleser/innen nach Wiesloch in nächste Runde.

07.03.18

Wieder erfolgreich „gebibert“: Viele Preise beim Informatik-Wettbewerb

Beim Wettbewerb Informatik-Biber sind 15 Aufgaben in 40 Minuten online zu lösen. Seit seiner Premiere im Wissenschaftsjahr 2006 verzeichnet der größte Informatik-Wettbewerb Deutschlands alljährlich neue Rekordzahlen. Dieses Jahr waren 341.000 Schüler dabei, wieder 150 vom Hebel-Gymnasium.

01.03.18

Zweiter Platz für das Hebelteam – die Unterstufe erfolgreich beim Tag der Mathematik

Beim Heidelberger „Tag der Mathematik“ kommen Gymnasien aus der gesamten Metropolregion zusammen. Insgesamt 250 Mathe-Talente aus fast 30 Schulen treten hier bei den Teamwettkämpfen an. Dieses Jahr war sogar ein Gymnasium aus Frankfurt dabei, der zuständige Lehrer ist ein ehemaliger Hebel-Schüler und betreut nun an seiner Schule die Begabten-AG.

01.03.18

Die Fernsehmacher: Ein Blick hinter die Kulissen des SWR in Baden-Baden

Die beiden Seminarkurse  „Konsum“ (Leitung Henning Hupe) und „Medien“ (Leitung Hanna Schwichtenberg) durften bei einer Exkursion zum SWR in Baden-Baden einen Blick hinter die Kulissen des Fernsehens werfen.

26.02.18

Stammzellspende als einzige Überlebenschance bei Blutkrebs

Ein großer Erfolg war die Typisierungsaktion, die von den drei Schulen Hebel-Gymnasium, Carl-Theodor-Schule und Ehrhardt-Schott-Schule angeboten und durchgeführt wurde. Es haben sich 450 junge Menschen registrieren lassen. Damit erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass ein an Blutkrebs erkrankter Mensch einen Stammzellspender findet.

22.02.18

Erfolg bei "Jugend forscht"

Naturwissenschaft und Technik gibt es auch im Schulunterricht. Für Ole Lorbacher und Philipp Hofstetter durfte es noch etwas mehr sein: In ihrer Freizeit beschäftigten sich die Schüler der Klasse 10c mit dem Bau einer eigenen 3-Achsen CNC-Fräse. Nach intensiver Entwicklung, viel Testen und Probieren schickten die beiden Tüftler ihr Modell bei Jugend forscht ins Rennen. Bereits im Januar musste eine umfangreiche schriftliche Fassung zur Arbeit abgeliefert werden, und am 21. und 22. Februar fand dann der Regionalwettbewerb der 53. Auflage von Europas größtem Nachwuchswettbewerb im MINT-Bereich an der Dualen Hochschule in Mannheim statt.

17.02.18

400 Euro Spende an den Kinderförderfond

Die Schlösser sind aufgeschlossen, die Ketten abgelegt: Der Weihnachtsgottesdienst war symbolträchtig. Unter dem Motto „Aufgeschlossen“ öffneten die Beiträge des Gottesdienstes die Augen und Herzen der Besucher. Bei der anschließenden Kollekte kamen stolze 400 Euro zusammen. 

16.02.18

Leidenschaftliches Plädoyer für Europa: „Hauptsache, die Richtung stimmt!“: Europa-Abgeordneter Peter Simon als Gast beim Hebeltreff

Europa- quo vadis? Zu diesem Thema hatte der Freundeskreis des Hebel-Gymnasiums in Kooperation mit dem Elternbeirat Peter Simon, seit 2009  für die SPD Abgeordneter im  Europäischen Parlament, zum Hebeltreff in den Multifunktionsraum der Schule eingeladen. Er kam direkt aus Straßburg angereist und fuhr gleich nach der Veranstaltung zurück, um die parlamentarische Arbeit wieder aufzunehmen.

10.02.18

Bericht über das POL&IS-Seminar 2018: Politik und internationale Sicherheit selbst erleben, verstehen und gestalten?!

Wer wollte nicht einmal in die Rolle eines Regierungschefs oder Wirtschaftsministers schlüpfen und an der Weltkarte oder in der Börse agieren?

Genau dies durften die Schülerinnen und Schüler des vierstündigen Politikkurses GK1c in Begleitung ihres Lehrers Herrn Schreiner Im Rahmen eines POL&IS-Seminar in Erfahrung bringen. Bei POL&IS, kurz für „Politik und Internationale Sicherheit“, handelt es sich um ein realitätsgetreues Simulationsspiel, welches von der Bundeswehr entwickelt wurde. Die Schülerinnen und Schüler verbrachten vier Tage vom 18.01.18 bis zum 21.01.18 im Kloster Bonlanden in Berkheim, Allgäu, wo sie in Zusammenarbeit mit den Bundeswehroffizieren Florian Kling und Stefan Gram das Seminar abhielten.

07.02.18

Erasmus-Projekt zu sozialem Engagement: 35 internationale Gäste am Hebel

„Wie man soziales Engagement und schulisches Leben miteinander verbinden kann“ ist das Thema eines internationalen Erasmus-Projektes. Das Hebel-Gymnasium hatte sich beworben und ist nun sogar Auftaktgastgeber für 27 Schüler und acht Lehrer aus Tschechien, Ungarn, Rumänien und Polen. Eine Woche lang beschäftigen sich die Gastschüler gemeinsam mit einigen Hebelianern mit dem Thema „Menschen in schwierigen Situationen“. 

06.02.18

Sportfest

Für manche Schüler ist dieser Tag einer der Lieblingstage eines Schuljahres. Denn das alljährliche Sportfest im Hebel-Gymnasium ist immer ein wichtiges Ereignis für die Klassengemeinschaft. 

04.02.18

Zehn Preise bei der Mathe-Olympiade

Die Regionalrunde der Mathematik-Olympiade fand dieses Jahr im Heidelberger Raphael-Gymnasium statt. In Baden-Württemberg beteiligten sich 264 Schüler an diesem freiwilligen Wettbewerb. 20 Schüler des Hebel-Gymnasiums stellten sich an einem Samstag der schwierigen Klausur. 

31.01.18

Hebel erneut als Partnerschule bei Explore Science ausgewählt: Diesjähriges Thema „Astronomie“ verspricht spannende Mitmachstationen

Im Sommer ist der Mannheimer Luisenpark wieder Austragungsort der naturwissenschaftlichen Erlebnistage „Explore Science“, die von der Klaus Tschira Stiftung organisiert werden. Hier können Schüler an verschiedenen Mitmachstationen und in Workshops selber forschen, experimentieren, ausprobieren und entdecken. Ziel ist es – mit einem jährlich wechselnden Themenschwerpunkt - bei jungen Menschen das Interesse an naturwissenschaftlichen Themen zu wecken. 

21.01.18

Daniel Schiller in Deutschland auf Platz 18

Daniel Schiller hat es wieder geschafft: Der 17jährige Oberstufenschüler des Hebel-Gymnasiums hat auch die zweite Runde der Physik-Olympiade glänzend überstanden. Seine eingereichten Lösungen wurden von einer Jury begutachtet. Mit seiner Punktzahl steht er in Deutschland auf Rang 18! 

18.01.18

Schick und nützlich: Visualizer für das Hebel-Gymnasium

Sieht aus wie eine kleine schicke Designer-Nachttischlampe – hat aber ganz andere Funktionen als Licht zu spenden: Ein Visualizer sendet das, was er „sieht“, über den Beamer an die Wand. Diese unscheinbaren modernen Projektoren sind eine große Hilfe im Unterricht. Es war daher der Wunsch vieler Lehrer, dass im Hebel-Gymnasium Visualizer für die verschiedenen Fächer zur Verfügung stehen.

15.01.18

Winkel, Summen, Dreiecke – alles kein Problem: Acht Preise des Landeswettbewerbs Mathematik gehen ans Hebel.

Es galt sich schneidende Kreise zu untersuchen, Spielstrategien zu entwickeln oder Strohhalmkonstruktionen zu berechnen. Die Aufgaben der ersten Runde des Landeswettbewerbs Mathematik erforderten wieder logisches Denken, Kombinieren und auch korrektes Beweisen.
Vor 31 Jahren wurde der Landeswettbewerb Mathematik ins Leben gerufen, um begabten Unter- und Mittelstufenschülern die Chance zu geben, sich mit schwierigen, umfangreichen Problemstellungen zu befassen.

14.01.18

Spende für Mannheimer Straßenkinder

„Was war Ihr schönstes Erlebnis im Beruf?“, fragt ein Siebtklässler den Leiter von „Freezone“ Markus Unterländer. „Glücklich machen mich die Momente, in denen wir sehen, dass der junge Mensch es geschafft hat. Es kann auch mal sein, dass nach vielen Jahren jemand anruft und erzählt, wie er inzwischen einen Beruf gefunden oder eine Familie gegründet hat“, erklärt der Sozialarbeiter. Markus Unterländer und Andrea Schulz sind ins Hebel-Gymnasium gekommen, weil die Klasse 7e durch ihrem Kuchenverkauf 200 Euro an Freezone spenden konnte.

04.01.18

Spende an die Flüchtlingsunterkunft

Anlässlich einer Spendenübergabe erzählte Adrian Muff von dem Matheser Hilfsdienst, unter welchen Bedingungen die Flüchtlinge in der Notunterkunft in Frankenthal leben: In einer großen Halle – wie in einer Messehalle – sind mit Bauzäunen und weißen Planen Parzellen abgegrenzt. „Mehr Privatsphäre gibt es dort nicht“, verdeutlicht Muff. 

02.01.18

Nah an den Menschen: Lokaljournalist Andreas Lin („Schwetzinger Zeitung“) zu Gast im Seminarkurs ,,Medien“ am Hebel-Gymnasium

,,Wer im Medienbereich arbeitet, hat viel mit Menschen zu tun. Man steht in der Öffentlichkeit. Das gilt besonders für den Lokaljournalismus“, meint Andreas Lin, stellvertretender Redaktionsleiter der „Schwetzinger Zeitung“. Am 20.12.2017 besucht Andreas den Seminarkurs ,,Medien“ und gewährt Einblicke in seine langjährigen Erfahrungen aus seinem journalistischen Alltag.

30.12.17

Basteln, backen und toben – viel Spaß für die Flüchtlingskinder: Soli-AG lädt Flüchtlingskinder ins Hebel ein

Die Solidaritäts-Arbeitsgemeinschaft, kurz Soli-AG, lud Flüchtlingskinder ins Hebel-Gymnasium ein, um einen Nachmittag lang gemeinsam zu basteln, backen und Sport in der Hebel-Sporthalle zu treiben. 15 Kinder waren zusammen mit ihren Müttern der Einladung gefolgt.

25.12.17

Traumergebnis für die Mathe-Cracks: Hebel belegt Platz eins bis drei

Der „Tag der Mathematik“ hatte an der Mannheimer Universität Premiere und das Hebel-Gymnasium war mit drei Teams zu je fünf Schülern vertreten. Nach einem Vortrag über das „Gefangenendilemma“ ging es in einem Teamwettbewerb darum, fünf höchst anspruchsvolle Aufgaben zu lösen. Zwölf Oberstufen-Teams aus Mannheim und Region traten gegeneinander an. Während des Wettbewerbs trafen sich die betreuenden Lehrer zu einem Workshop, in dem Ideen zur besseren Zusammenarbeit von Gymnasium und Universität gesammelt wurden.

25.12.17

„Aufgeschlossen“ – Der etwas andere Weihnachtsgottesdienst des Hebel-Gymnasiums

„Aufgeschlossen“ -  das klingt nach einem untypischen Motto für einen Gottesdienst.  Wer an Weihnachten denkt, dem fallen Themen wie „Krippe“, „Jesu Geburt“, „Tannenbaum“ oder „Geschenke“ ein. Warum sich also mit dem  unscheinbaren Wort „aufschließen“ beschäftigen? Dieser Frage ging das Hebel-Gymnasium bei seinem Weihnachtsgottesdienst auf den Grund.

22.12.17

Erasmus Plus

In diesem und im kommenden Schuljahr nimmt das Hebel-Gymnasium am EU-Bildungsprogramm „Erasmus Plus“ teil, das unter dem Motto „School 21 – socially and digitally yours“ steht und bei dem es um die Frage geht, wie man soziales und schulisches Lernen miteinander verbinden kann.

22.12.17

Menschenrechtswoche

In der Woche vom 11. bis 15 Dezember 2017 fand am Hebelgymnasium Schwetzingen die sogenannte Menschenrechtswoche statt. Anlass war der 10. Dezember 1948, an dem die Vereinten Nationen die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte verabschiedete.

12.12.17

Lesen und Vorlesen beflügelt die Fantasie: Lara Buhmann ist Schulsiegerin

„Ich habe die Stelle ausgesucht, weil sie lustig ist und man hier mit der Stimme die verschiedenen Personen gut betonen kann“, erklärt die 12jährige Lara Buhmann, die am Hebel-Gymnasium beim Vorlesewettbewerb Schulsiegerin geworden ist. Die Oftersheimerin hat aus dem zweiten Band „Rubyn“ der „Die Chroniken vom Anbeginn“ von John Stephens gelesen.

11.12.17

Erster Preis des Hebel-Gymnasiums am Architekturwettbewerb

In diesem Jahr fand zum zweiten Mal der trinationale Architekturwettbewerb unter Beteiligung von Schulen aus dem Kreis Mannheim statt. Das Projekt besteht seit zehn Jahren und ist initiiert vom europäischen Architekturhaus Oberrhein in Straßburg. Schulen aus der Grenzregion von Frankreich, Deutschland und der Schweiz arbeiten in dieser Form schon zum zehnten Mal zusammen.

06.12.17

Knifflige Spieltheorie: Zusammenarbeit mit der Universität Mannheim

Die Zusammenarbeit mit der Universität Mannheim war auch im zweiten Jahr wieder eine Bereicherung für die Mathematik-Begabten-AG. Dieses Semester betreuten die Studentinnen Alina Ludwig und Nadine Zürn die Mathe-AG, die sich jeden Freitag nach Schulschluss trifft.

05.12.17

Realbegegnung mit dem Grauen Exkursion der 10. Klassen des Hebel-Gymnasiums zur KZ-Gedenkstätte Natzweiler-Struthof

Le Struthof: Fast 800 m hoch liegt der freiliegende Nordhang eines Vogesengipfels, gut 50 km südwestlich von Straßburg entfernt. Von der Gipfelebene aus hat man einen eindrucksvollen Weitblick in die Ferne, ein ideales Ski-und Wandergebiet, ein schöner Ort, wäre er nicht zum Ort des Grauens geworden durch das Konzentrationslager Natzweiler-Struthof, das dort zwischen 1941 und 1944 errichtet wurde.

27.11.17

Mit Physik und Mathe beschäftigt: Daniel Schiller bei Physikolympiade, Mathe-Woche und Tag der Talente dabei

Die Begeisterung für Naturwissenschaften sorgt bei Daniel Schiller für vielseitige Beschäftigung. Gerade hat er die Aufgaben der zweiten Runde der Physikolympiade gelöst und eingeschickt. Zuvor durfte er an der Mathematik-Modellierungswoche teilnehmen – dies war der Preis, den er durch seinen ersten Platz beim Tag der Mathematik in Bensheim gewonnen hatte. Und außerdem war er zu einem verlängerten Wochenende nach Berlin eingeladen, weil er es bei der Physikolympiade des letzten Schuljahres bis in die Finalrunde geschafft hatte.

22.11.17

Neu am Hebel-Gymnasium: Anika Ohm leitet die Vorbereitungsklasse

Seit 1975 gibt es in Deutschland die Vorbereitungsklassen für ausländische Schüler. In den letzten Jahren sind solche Klassen, auch Willkommens- oder Integrationsklassen genannt, ebenfalls an Gymnasien eingerichtet worden. Auch am Hebel-Gymnasium werden nun ausländische Jugendliche in einer Kleingruppe unterrichtet, damit sie möglichst schnell fit für eine „normale“ deutsche Schule werden.

18.11.17

Flottes Musical über Martin Luther

Mit hinreißender Musik und einer flotten Inszenierung zeigten die jungen Nachwuchssänger, wie spannend und unterhaltsam das Leben Martin Luthers auf der Bühne präsentiert werden kann. Das Kindermusical „Wenn einer fragt“ erzählt das Leben des kritischen Mönchs nach, der vor 500 Jahren mit dem Thesenanschlag die Reformation der Kirche einleitete.

15.11.17

Elternbeiratssitzung

Am 23.10.2017 fand die erste Elternbeiratssitzung dieses Schuljahres statt. Dabei wurden neu gewählte Elternbeiräte vorgestellt; der Vorstand des Elternbeirates legte Rechenschaft über seine Tätigkeit und Ausgaben ab. Ein Mitglied der Schulkonferenz musste nachgewählt werden. Interessante und aktuelle Informationen gab es vom Schulleiter Herrn Ade. Intensiver diskutiert wurden die Verkehrssituation zu Bring- und Holzeiten rund um die Schule. Hier geht nochmals der eindringliche Appell an alle Eltern, zur Entlastung beizutragen und die Kinder nach Möglichkeit nicht mehr bis direkt vor die Schule zu fahren.

Das Protokoll der Sitzung finden Sie hier.

12.11.17

24 neue Schülermentorinnen und Schülermentoren im Schuljahr 2017/2018

Auch in diesem Schuljahr werden am Hebel-Gymnasium wieder neue Schülermentorinnen und Mentoren ausgebildet.Betreut werden die Neuntklässler bei der einjährigen Ausbildung von der Mentorenlehrkraft Hanna Schwichtenberg.

10.10.17

Starker Sieg beim Mathematik-Wettbewerb in Heidelberg: Hebel-Gymnasium gewinnt beim Oberstufentag

Beim Oberstufentag der Mathematik in Heidelberg waren Schulen der Region zu Vorträgen und einem Wettbewerb eingeladen. 23 Gymnasien – von Wiesloch bis Weinheim, von Mannheim bis Mosbach – schickten ihre besten Mathe-Cracks.

07.10.17

Buchprojekt der Literatur-AG am Hebel-Gymnasium startet

Hat Schwetzingen schon einen Regionalkrimi? - „Noch nicht, aber er wird gerade geschrieben...“

Mit einem zweitägigen Wochenendworkshop am Hebelgymnasium, den die aus Regensburg stammende Autorin Carola Kupfer leitete, startete das Projekt „Buch macht Schule – Schule macht Buch“ am Hebel-Gymnasium.

04.10.17

25jähriges Dienstjubiläum – immer noch mit viel Freude dabei: Marion Strommer am Hebel-Gymnasium

Geschätzt und anerkannt: Marion Strommer ist im Kollegium und in Schülerkreisen beliebt. Die 53jährige Lehrerin für Deutsch und Sport feierte nun ihr 25jähriges Dienstjubiläum.

28.09.17

Informatik-Pionier zu Gast am Hebel-Gymnasium: Prof. Martin Hellman begeistert mit einem brillanten Vortrag

„Ja, ich war ein Dummkopf und bin heute stolz darauf“, Prof. Martin Hellman erzählte spannende 90 Minuten lang aus seinem Leben, insbesondere aus der Zeit, als er zusammen mit Whitfield Diffie ihre bahnbrechende Erfindung der Public Key Kryptographie veröffentlichte. Für diese geniale Verschlüsselungsmethode erhielten die beiden Wissenschaftler vor zwei Jahren den Turing Preis, den am höchsten angesehenen Preis in der Informatik, vergleichbar mit einem Nobelpreis.

24.09.17

Sommerferien einmal anders: Zwei Hebelianer in Schülerakademien aktiv

„Das war eine geniale Zeit“, schwärmt Lars Thießen von „seiner“ Sommerakademie. „Wir haben in lockerer Atmosphäre so viel gelernt und gearbeitet, der Zusammenhalt war extrem gut.“ Auch diesen Sommer hatte das Hebel-Gymnasium wieder zwei Schüler auf Akademien untergebracht.

18.09.17

500 Jahre Reformation – Ausstellung im Hebel-Gymnasium

Auch das Hebel-Gymnasium feiert 500 Jahre Reformation. Wie es zu Luthers Thesenanschlag kam und welche weitreichenden Folgen diese Tat nach sich zog, kann nun im Multifunktionsraum des Mensagebäudes im Hebel-Gymnasium betrachtet und nachgelesen werden.

13.09.17

Preisverleihung in Stuttgart: Hebel gewinnt Landespreis

Noch im vergangenen Schuljahr hatte die Klasse 10a den Landessieg beim Geschichtswettbewerb der Körber-Stiftung gewonnen. Geschichtslehrerin Martina Mamodaly hatte ihre Klasse motiviert – und diese drehte einen Film über "Vertriebene früher und Flüchtlinge heute. Welche Rolle spielt die Religion?", der die Jury überzeugte.

06.09.17

Happy Birthday, Fahrrad, am Hebel

Auch am Hebel-Gymnasium wurde der 200.Geburtstag des Fahrrades gefeiert. Die fahrradbegeisterte Lehrerin Bärbel Seefeldt hatte mit ihrer Klasse 8b in den Klassenlehrerstunden ein Projekt rund um das Fahrrad gestartet: Die Klasse stellte die Geschichte des Fahrrades zusammen, erarbeitete Gedanken zum Fahrrad der Zukunft oder zum Fahrrad als Transportmittel. Außerdem gab es einen Fotowettbewerb und ein Quiz. Mit Physiklehrer Dr. Martin Holthausen untersuchte die 8b die Physik am Fahrrad, im Geschichtsunterricht bei Sabine Appel die historische Entwicklung.

06.09.17

Heinzelmännchen sorgen für einen guten Ton

Es gibt Heinzelmännchen am Hebel-Gymnasium. Vor allem in der Aula und im Musiktrakt sind sie zugange. Wenn die neuen Hebelianer eingeschult werden, dann sorgen die stillen Helfer dafür, dass bei dieser Empfangsfeier die Akustik stimmt und Musik sowie Begrüßung gut hörbar sind.

02.08.17

Georg Büchner: Live fast, die young…

Ein eher tristes Straßendorf im hessischen Ried, mitten in einer sumpfigen Landschaft, in einer armen, ländlichen Region: Riedstadt-Goddelau! Warum der Deutschkurs DE2D zusammen mit der Deutschlehrerin Hanna Schwichtenberg und dem Referendar Thomas Cranshaw diesen Ort als Ziel ihrer Exkursion gewählt hat? Weil hier einer der größten Dichter Deutschlands geboren wurde! 

02.08.17

Die Welt ist krank?

Schüler spielen mit viel Witz den Alltag in einem verrückten Krankenhaus

Ein Feuerwerk an Schlagfertigkeit, Gags und witzigen Dialogen lieferten die Schauspieler der Theater-AG des Hebel-Gymnasiums bei ihrer Inszenierung von „Die Welt ist krank und der Arzt hat frei oder die Leiden des jungen Jens“.  Ein Schuljahr lang probten 22 Hebelianer an der Komödie unter der Regie von AG-Leiter Daniel Heilmann, der von der ehemaligen Schülerin Chantal Pfisterer assistiert wurde.

02.08.17

Drei verdiente Lehrkräfte in den Ruhestand verabschiedet

Am Ende dieses Schuljahres verlassen drei langjährige Lehrkräfte das Hebel-Gymnasium. Schulleiter Stefan Ade würdigte zunächst Gisela Roquette, Lehrerin für Mathematik und Sport. Symbolträchtig für ihre spätere Leidenschaft für Mathematik und Didaktik wurde sie im US-amerikanischen Princeton geboren, fuhr – noch als Baby - im selben Bus wie Einstein und lag im Kinderwagen des späteren Entwicklungspsychologen Jean Piaget.

02.08.17

Jonas Bedford-Strohm zu Gast im Seminarkurs „Interreligiöse Dialoge“ am Hebel

Zur Abschlusssitzung des universitätspropädeutischen Seminarkurses „Interreligiöse Dialoge“ am Hebel-Gymnasium hatte Religionslehrer Dr. Henning Hupe einen besonderen Gast eingeladen: Jonas Bedford-Strohm, der gerade seine Masterarbeit an der Universität Heidelberg in evangelischer Theologie eingereicht hat und jetzt in München kirchliche Pressearbeit für die ARD macht. Bekannt wurde Jonas Bedford-Strohm, als er 2013 seinen Vater kritisch und neugierig zu dessen Theologie befragte: „Wer’s glaubt, wird selig“ heißt das aus diesem Interview entstandene Buch von Vater und Sohn.

02.08.17

„Big-Band al dente“ – Jazz- und Rockmusik mit Biss

„Seid froh, dass ihr in so einer Band spielt“, lobte Profi-Musiker Felix Hirn die jungen Mitglieder der Big-Band. Der Posaunist ergänzt als ehemaliger Schulkamerad von Hebel-Lehrer Alexander Sperl bei Auftritten immer gerne die Band. Ihr gemeinsamer Musiklehrer ist sogar als Zuschauer gekommen. Bei dem Sommerkonzert wirkten nicht nur 17 Schüler des Hebel-Gymnasiums mit, sondern auch einige externe Musiker: ehemalige Hebel-Schüler, Väter der musizierenden Jugendlichen und Profi-Musiker.

20.07.17

Wo soll´s langgehen?- Schwierige Probleme und keine einfachen Lösungen

„Es gibt keine einfachen Antworten auf komplexe Fragen“, diese Erkenntnis wurde immer wieder deutlich am diesjährigen Politischen Tag am Hebel-Gymnasium, der im Superwahljahr 2017 das Thema „Deutschland und Europa 2017 – wo soll´s langgehen?“ gewählt hatte. Der Tag wurde organisiert von der Fachschaft Gemeinschaftskunde, vertreten durch das Lehrerteam Iunia Ionescu,  Christian Scholl, Hans Schreiner und Hanna Schwichtenberg, er bezog die gesamte Jahrgangsstufe 1 der gymnasialen Oberstufe mit ein.

18.07.17

BOGY-Tag am Hebel

„Das war sehr interessant und nützlich“, meinten die Schüler der Jahrgangsstufe 1 zu dem BOGY-Tag. BOGY heißt Berufsorientierung am Gymnasium. Der BOGY-Beauftragte Hans Schreiner hatte wieder mehrere Unternehmen eingeladen, die den Schüler von den möglichen Studienkombinationen (Beispiel duales Studium) berichteten und vor allem ein Bewerbertraining durchführten.

17.07.17

„Ich bin der Welt abhanden gekommen“ – ein literarischer Musikabend am Hebel-Gymnasium

Zu einem „Abend aus Musik und Poesie“ waren Schüler, Lehrkräfte, Eltern sowie die interessierte Schwetzinger Öffentlichkeit am 12. Juli 2017 ins Hebel-Gymnasium eingeladen. Der Musiksaal hatte sich in eine Art Kulturcafé verwandelt, bei dem Bistrotische mit Getränken, Salzgebäck und kleinen  Rosensträußchen ein freundliches Ambiente boten.  Das auf der Bühne gebotene Programm erforderte gleichwohl ein hohes Maß an Konzentration, es war keine leichte Kost.

03.07.17

Klasse 10a gewinnt Landespreis in Geschichte

Die Klasse 10a hat am diesjährigen Geschichtswettbewerb der Körber-Stiftung, der unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten steht, teilgenommen und einen Landespreis gewonnen. Alle Landessieger können auch noch einen Preis auf Bundesebene gewinnen. Hier fällt die Entscheidung erst im September/Oktober.Das Thema des diesjährigen Wettbewerbs lautete: Gott und die Welt - Religion macht Geschichte.

03.07.17

Hebel bei Physik und Mathe dabei

Der Hebel-Schüler Daniel Schiller hatte sich durch hervorragende Leistungen in dem Auswahlverfahren zur 48. internationalen PhysikOlympiade unter fast 1000 Teilnehmern aus Deutschland für die vierte und letzte Runde dieses Wettbewerbs qualifiziert. Bei der Finalrunde kam er bundesweit auf den 15.Platz. Hier wurden auch die besten fünf Schüler Deutschlands ausgewählt, die dann nach Indonesien zur Olympiade fahren und gegen Jugendliche aus 80 Ländern antreten werden.  

23.06.17

Erfolgreiche Gedankensprünge beim Känguru-Wettbewerb

Knobeln, Rechnen und Kombinieren unter hohem Zeitdruck – das wird beim „Känguru der Mathematik“ verlangt. Die ungewöhnlichen Mathe-Aufgaben erfordern logisches Denken und geschickte Lösungswege. Über 900.000 Schüler in Deutschland tüftelten an den Fragen des schwierigen Wettbewerbs – weltweit sind es sechs Millionen.

23.06.17

Talente entdeckt – Nachwuchsshow

Auch große Talente haben klein angefangen. Und hier haben sie eine Plattform, auf der sie ihre ersten Schritte wagen dürfen: die Hebel-Talentshow. Es gab so viele Bewerbungen, dass ein abendfüllendes Programm zusammenkam. Rebecca Epp und Lars Angstmann moderierten mit Witz und Charme durch den „Talentschuppen“. 

12.06.17

Mit dem Forschungsschiff auf dem Schwäbischen Meer

Ein Ferientag der etwas anderen Art, im Rahmen des Programms "mikro makro mint" der Baden-Württemberg Stiftung gab es eine besondere Einladung: Timo Fritsch, Sven-Peter Winter und Alim Bhatti aus Klassenstufe 10 durften - unter professioneller nautischer und wissenschaftlicher Begleitung - mit dem Forschungsschiff "Aldebaran" den Bodensee befahren. Komplettiert wurde die Kleingruppe von 3 weiteren Schülern des Hector-Seminars sowie dem begleitenden Lehrer Heiko Stangl.

 

09.06.17

Hip-Hop vom Feinsten

Sieht leichter aus als nachgetanzt: Was Hip-Hop-Trainer Tolga Güldaglar den Schülerinnen des J2-Sportkurses beibrachte, erforderte Konzentration und Koordination. 

04.06.17

Ein Kilo Steine pro Stunde – Geo-Koffer informiert über wichtige Ressource des Landes

Jeder Mensch benutzt und verbraucht Steine: Häuser und Straßen bestehen aus Steinmaterial. Ja sogar in der Zahnpasta, im Glas oder im Computerchip sind Minipartikel von Sand enthalten. „Schätzt mal, wie viel Stein jeder Mensch verbraucht?“, fragte Thomas Beißweger die Schüler und überraschte sie mit der Antwort: „Jeder verbraucht pro Stunde ein Kilo Steine, das macht im Jahr 10.000 Kilo!“

04.06.17

Gute Leistungen beim Kreisentscheid „Jugend trainiert“

Mit einem noch sehr jungen Team trat das Hebel-Gymnasium beim Kreisentscheid „Jugend trainiert für Olympia“ im Bereich Leichtathletik an. In Mannheim stellten sich die 12- bis 14jährigen Mädchen einer starken, durchweg älteren Konkurrenz. Am Ende kam das „Kükenteam“ auf Rang sieben. Die Oftersheimer Leichtathletik-Trainerin Christine Braun hatte die Mannschaft zusammengestellt. Die Betreuung vor Ort übernahmen die Sportlehrerin Nina Wallenwein und Ex-Schülerin Meike Braun. Die Trikots wurden von Buchhandlung Kieser gesponsert.

03.06.17

Spende für Freezone – viel über Straßenkinder erfahren

„Stellt euch vor, ihr kommt nach Hause und keiner fragt nach, wie der Tag war, weil sich niemand für euch interessiert!“ Anschaulich schilderte Sozialarbeiter Markus Unterländer, wie es Kindern gehen kann, deren Zuhause Vernachlässigung, Hass oder Gewalt bedeutet. Diese Jugendlichen möchten oft nicht nach Hause. Und damit sie nicht obdachlos auf der Straße bleiben – und womöglich ihren Körper verkaufen, um an Geld zu kommen - , bietet das Mannheimer Projekt „Freezone“ seit 1997 ihnen Hilfe an: Sie bekommen dort etwas zu essen, können duschen und Wäsche waschen. Zum Übernachten stehen sechs Notschlafplätze für junge Volljährige zur Verfügung.

29.05.17

Hör genau zu und mache dann das Gegenteil!

Gar nicht so einfach: Bei der Aufforderung „Weitergehen“ sollen die Schüler stehenbleiben, und wenn es „Stop“ heißt, sollen sie weitergehen. Später wurden noch die Bedeutungen von vier weiteren Befehlen vertauscht. Beispielsweise bedeutet „Springen“ nun „In-die-Hocke“ und umgekehrt. Die Aufwärmübung für das theaterpädagogische Modul erforderte bereits höchste Konzentration. Zuhören und Umdenken war gefragt.

26.05.17

Eltern wurden bei den Anmeldetagen mit Kaffee und Kuchen begrüßt

Auch in diesem Jahr bildeten sich bei der Anmeldung der neuen Fünftklässer oft lange Schlangen vor dem Sekretariat des Hebelgymnasiums. Um die Wartezeit für die Eltern angenehmer zu gestalten, wurde an den beiden Anmeldetagen wieder Kaffee und Kuchen angeboten. Erstmals wurde dieses "Café" ausschließlich von den Eltern der derzeitigen fünften Klassen ausgerichtet. So konnten neben dem Verkauf von kulinarischen Leckereien etliche interessante Gespräche geführt werden, die so manche Unsicherheit bei den zukünftigen Hebel-Eltern ausgeräumt haben.

22.05.17

Zirkus-Kommissare auf Geheimmission

Was ist wichtiger: Inspiration oder Transpiration? Dieser Frage gingen einige Schülerinnen der Zirkus-AG zusammen mit ihrer Lehrerin Iunia Ionescu am Samstag, den 20. Mai, beim außerunterrichtlichen Besuch des Mehrgenerationenzirkus Prisma auf den Grund. 

21.05.17

Locker und kurzweilig - Poetry Slam mit Stefan Dörsing am Hebel-Gymnasium

„Was in euren Köpfen ist, soll auf ´s Papier“, meint der 29jährige Poetry-Slammer Stefan Dörsing zu den Schülerinnen und Schülern, die an einem Freitagnachmittag in die Schülerbibliothek des Hebel-Gymnasiums gekommen sind. Der freie Künstler ist auf Einladung der Schulbibliothekarin Veronika Lippolt aus dem hessischen Wetzlar angereist,  um mit den Schülerinnen und Schülern in einem Workshop auszuprobieren, was es heißt, Texte für einen Poetry-Slam zu produzieren.

19.05.17

Lebhafte Diskussion über Bildungspolitik - Leipziger Professor referiert über seine Thesen

Prof. Christoph Türcke hat mit seinem Buch „Lehrerdämmerung“ viel Aufsehen erregt. Ebenso heftig diskutiert wurde sein Vortrag, den er im Hebel-Gymnasium auf Einladung der Schulleitung, des Freundeskreises und des Elternbeirates hielt. Dr. Thomas Bartsch, Vorsitzender des Freundeskreises, begrüßte die zahlreichen Besucher und leitete mit einer anschaulichen und unterhaltsamen Geschichte aus seiner Studienzeit zu Prof. Türcke über.

19.05.17

Landeswettbewerb Mathematik: Hebel-Gymnasium spitze in Baden-Württemberg

Wie in den letzten Jahren zählt auch dieses Schuljahr das Hebel-Gymnasium wieder zu den vier besten baden-württembergischen Gymnasien beim Landeswettbewerb Mathematik. Die Preisverleihung fand in Tuttlingen statt, wo erneut die Firma Aesculap zur feierlichen Siegerehrung eingeladen hatte. Dort erwartete die Schüler ein informativer Nachmittag mit dem Highlight, einem Vortrag von Prof. Robert Denk aus Konstanz: „Wie viel Mathe steckt im Handy?“

19.05.17

Spukgeschichte macht Lust auf Lesen

1995 erklärte die UNESCO den 23. April zum „Welttag des Buches“, dem weltweiten Feiertag für das Lesen, für Bücher und die Rechte von Autoren. In Deutschland erhalten seit 1996 jährlich Schülerinnen und Schüler der 4. und 5. Klassen ein Buch der Reihe „Ich schenk dir eine Geschichte“ von ihrer örtlichen Buchhandlung. Über eine Million Bücher werden 2017 verschenkt, um Lust auf Lesen zu machen.

10.05.17

Fliegen und Jonglieren mit Skorpionen leicht gemacht: Der Zirkuspädagoge und Artist Peter Böhme besucht die Zirkus-AG

„Oh Gott, oh Gott!“

„Ich bin nicht Gott, sondern nur der Peter.“

Diese Antwort musste man Peter Böhme wohl schon glauben, trotzdem fiel es manchmal schwer, als Teilnehmer seiner Fortbildung auf den Ausruf ganz zu verzichten. Doch nichts ist schöner als wenn man es schafft, über den eigenen Schatten zu springen. Das ging dem Schüler und den Schülerinnen in der Zirkus-AG ganz leicht von der Hand, als ob sie nie etwas anderes gewohnt gewesen wären - ob als akrobatische Skorpione, unbekannte Flugobjekte, Pyramidenblöcke oder zarte Spitze im Wind frei nach der Anleitung: „Man braucht kleine Mutige und große Kräftige. Bist Du klein und mutig?“

06.04.17

Freundeskreis mit neuem Vorstand

 

Der Freundeskreis des Hebel-Gymnasiums ist weiterhin erfolgreich – Tendenz steigend: Mit 109 Mitgliedern startete er im Jahre 2000, inzwischen ist er bei der Rekordzahl von 377 angekommen. Der Freundeskreis ist eine wichtige Institution, denn er unterstützt viele Aktivitäten der Schule finanziell und organisiert Veranstaltungen wie beispielsweise Hebel-Treffs.

03.04.17

Eine Sternstunde zu den wesentlichen Fragen des Lebens: Der Urknall und die Frage nach der Religion

Das Universum als Rosinenbrötchen – Dieses Bild bleibt sicher allen Gästen im Gedächtnis. Dr. Thomas Bührke veranschaulichte das sich ausdehnende Weltall durch ein aufgehendes Hefeteigbrötchen: Die Abstände zwischen allen Rosinen werden größer, unabhängig vom Standort der Rosine. So dehnt sich das Weltall aus, egal von welchem Ort aus die Expansion betrachtet wird.

 

03.04.17

Motiviert, Engagiert und sozial kompetent: 24 neue Schülermentorinnen und Schülermentoren ausgebildet!

Im laufenden Schuljahr absolvieren 24 Neunt-und Zehntklässler am Hebel-Gymnasium ihre Ausbildung zum Schülermentor. Das zweite Ausbildungsseminar mit den Ausbilderinnen unseres Kooperationspartners, der Evangelischen Schülerarbeit der Badischen Landeskirche, Maike Neuhoff und Silke Kilian sowie der Mentorenlehrkraft Hanna Schwichtenberg schließt den theoretischen Teil der Qualifizierung ab. Wie beim ersten Ausbildungsseminar im Herbst waren die Mentoren beim Frühjahrsseminar erneut Gäste im benachbarten Melanchthonhaus.

18.03.17

Knobeln mit dem Känguru: 112 Hebelianer tüfteln an Mathe-Aufgaben

Eine Rekord-Teilnehmerzahl: 112 Schüler stellten sich dieses Jahr den kniffligen Fragen des internationalen Känguru-Wettbewerbs. Im Mensaspeiseraum des Hebel-Gymnasiums rauchten die Köpfe, als sich die besten Mathe-Schüler der Klassen fünf bis zur Oberstufe dem „Känguru der Mathematik“, einem Multiple-Choice-Wettbewerb mit sechs Millionen Teilnehmern in 60 Ländern, stellten.

18.03.17

Charlotte Conrad vom Hebel-Gymnasium gewinnt Kreisentscheid des Vorlese-Wettbewerbs

Bei dem bundesweiten Vorlese-Wettbewerb messen sich – seit 1959 – inzwischen jedes Jahr über 600.000 Schüler aus sechsten Klassen in ihren Vorlesekünsten. Am Schwetzinger Hebel-Gymnasium war die 11jährige Charlotte Conrad als Schulsiegerin hervorgegangen. 

06.03.17

Bronze für das Hebelteam – Beim Tag der Mathematik aufs Treppchen geschafft

Beim Heidelberger „Tag der Mathematik“ kommen Gymnasien aus der gesamten Metropolregion zusammen: Von Bensheim bis Mosbach und aus Heidelberg und Mannheim – die Mathe-Cracks aus fast 30 Schulen traten zu den Teamwettkämpfen an.

02.03.17

Internet Romanze führt nach Paris: Französisches Gastspiel am Hebel-Gymnasium

Vorsicht Internetbekanntschaften: Da fährt die junge Deutsche Viktoria nach Paris, um dort ihren ihren Traumpartner, den sie im Internet kennen gelernt hat, zu treffen. Aber ihr virtueller „Märchenprinz“ erscheint nicht zum verabredeten „Rendez-vous“ . Das Gastspiel des französisch sprechenden „Knirps Theaters“ am Hebel-Gymnasium greift wieder einmal ein aktuelles Thema auf. 

23.02.17

Letzte Wünsche wagen – der Wünsche-Wagen sorgt für Glücksmomente

Wenn etwas zu Ende geht, ziehen Menschen gerne Bilanz und schmieden neue Pläne. Wenn ein Leben zu Ende geht, besonders wenn es vorzeitig zu Ende geht, wenn junge Menschen sterben müssen, kann die Bilanz bitter sein: Die Zeit läuft unerbittlich ab, es bleiben nicht mehr viele Möglichkeiten, nur noch wenige Wünsche können erfüllt werden.

Das Wünsche-Wagen-Projekt setzt genau da an. Ein medizinisch ausgestattetes Reisemobil ermöglicht es – unter dem Motto „Letzte Wünsche wagen“ – todkranken Menschen, einen letzten, tief geliebten Wunsch zu erfüllen, was ohne Unterstützung durch Geld, medizinische Betreuung und Begleitung nicht möglich wäre.

21.02.17

Lieblingslektüre: Atlas! – Die besten Geografie-Schüler ausgezeichnet.

„Ihr seid die großen Geographen“, empfing Schulleiter Stefan Ade die Sieger des Geographie-Wettbewerbs „Diercke Wissen“ zu einer kleinen Ehrung in seinem Zimmer. Die drei Unterstufensieger und die drei Gesamtsieger haben in dem Schulwettbewerb beachtliches Erdkunde-Wissen bewiesen. Und Geographielehrerin Sabine Appel, die den Wettbewerb organisiert hatte, freute sich: „Die Ergebnisse waren sehr gut, da wachsen neue Talente heran.“

15.02.17

Dem Klimawandel auf der Spur – und zwar hier vor Ort

Jetzt heißt es: Ab ins Gelände! Mit diesem üppig ausgestatteten Methodenkoffer können viele geographische Experimente und Expeditionen unternommen werden. Da gibt es beispielsweise den Pürckhauer-Bohrstock und einen Hammer sowie Messgeräte für die Arbeit im Gelände, aber auch Spezialequipment für Laboruntersuchungen und den Modellbau. Diese Materialien bekam das Hebel-Gymnasium nun von der Pädagogischen Hochschule Heidelberg überreicht.

14.02.17

Hebel wieder spitze bei Mathe-Wettbewerb „Bolyai“

Beim Bolyai-Wettbewerb muss man in einer Stunde 14 knifflige Aufgaben lösen – und zwar im Team von je vier Schülern. Neben neuen Strategien und Kreativität für die ungewöhnlichen Fragestellungen sind auch Kooperation und Zeiteinteilung gefordert. Bolyai war ein ungarischer Mathematiker, der vor 200 Jahren neue Wege in der Geometrie eröffnete. Der nach ihm benannte Wettstreit ist der größte Mathematik-Wettbewerb Ungarns.

 

14.02.17

Sportfest

Manche Klasse hat ihr eigenes, gebasteltes Maskottchen dabei, andere Klassen treten in einheitlichen T-Shirts auf und schwenken ihre Fan-Plakate. Denn das alljährliche Sportfest im Hebel-Gymnasium ist immer ein wichtiges Ereignis für die Klassengemeinschaft. Dieses Jahr war für die Klassen sechs bis zehn die Sportart Basketball an der Reihe (im jährlichen Wechsel mit Fußball, Volleyball, Handball). Die Fünftklässler treten bei „Ball über die Schnur“ an. Schon Wochen vorher werden Teams zusammengestellt und es wird im Sportunterricht eifrig trainiert.

10.02.17

Kuchen für die Katzen?

Die Klasse 6b hatte eifrig Kuchen gebacken und diesen in den großen Pausen verkauft. Jeder Schüler trug so dazu bei, dass am Ende 80 Euro an den Schwetzinger Tierschutzverein gespendet werden konnten.

10.02.17

Faszination Physik: Daniel Schiller in der deutschen Finalrunde der Physik-Olympiade

So weit ist bisher noch kein Hebel-Schüler gekommen: Der 16jährige Daniel Schiller (Jahrgangstufe 1) hat bei der deutschen Physik-Olympiade nun auch die dritte Runde bestanden und gehört somit zu den besten 15 (!) Schülern in Deutschland. Er darf in den Osterferien an einem weiteren Auswahl-Seminar teilnehmen, bei dem aus diesen 15 Kandidaten die fünfTeilnehmer des Nationalteams ausgewählt werden. Das Team fährt dann im Sommer zur internationalen Physik-Olympiade in Indonesien.

01.02.17

Primzahlen und andere Hürden bestens gemeistert: Sieben Preise des Landeswettbewerbs Mathematik gehen ans Hebel.

Vor 30 Jahren wurde der Landeswettbewerb Mathematik ins Leben gerufen, um begabten Unter- und Mittelstufenschülern die Chance zu geben, sich mit schwierigen, umfangreichen Problemstellungen zu befassen. In der ersten Runde sind vier von  sechs Aufgaben zu bearbeiten. Hier ist logisches Denken und Kombinieren gefragt, denn hinter manchen Fragen stecken komplexe Überlegungen, die weit über die üblichen Aufgaben der Schulmathematik hinausgehen. Oft führen mehrere Lösungsansätze zum Ziel. Je nach erreichter Punktzahl können die Teilnehmer erste, zweite und dritte Preise erreichen.

15.01.17

Erlebte Gastfreundschaft: Begegnung mit dem Islam

Jede Religion hat ihre eigene Ästhetik, die deutlich wird in der Architektur der Gotteshäuser, in Mythen und Kunst, in Klängen und Ritualen und natürlich besonders in der Sprache der heiligen Bücher. Während die Thora und die Bibel eher Lese-Bücher sind, entfaltet der Koran seine Kraft durch das Hören der heiligen Worte. So bedeutet „Koran“ auch übersetzt „Das Vorzutragende“. In der musikalischen Rezitation des Textes vollzieht sich religiöse Erkenntnis im ästhetischen Erleben.

Dies wird den  Ethik-Schülerinnen und Schülern der Klassenstufe 9 sehr eindrücklich veranschaulicht, als sie zusammen mit ihrer Ethik-Lehrerin Hanna Schwichtenberg und Schulsozialarbeiterin Stephanie Liekenbrook die Mannheimer Yavuz Sultan Selim Moschee am Luisenring besuchen.

30.12.16

Das größte Geschenk! Weihnachtsgottesdienst am Hebel-Gymnasium

Riesige Geschenkpakete türmen sich auf der Bühne in der Aula des Hebel-Gymnasiums, die  sich für den Abend am vorletzten Schultag des Jahres in einen Gottesdienstraum verwandelt hat. Im Zentrum steht ein Tisch, der mit Kerze, Blumenschmuck und Kreuz zum Altar umgestaltet wurde.

17.12.16

Wieder erfolgreich „gebibert“: Viele Preise beim Informatik-Wettbewerb

Wie kann man mit fünf Kerzen die Zahl 11 auf einem Geburtstagskuchen darstellen? Wie sieht der richtige Weg einer Kugel im 3-D-Labyrinth aus? Beim Wettbewerb Informatik-Biber sind 15 Aufgaben in 40 Minuten online zu lösen. Seit seiner Premiere im Wissenschaftsjahr 2006 verzeichnet der größte Informatik-Wettbewerb Deutschlands alljährlich neue Rekordzahlen. Dieses Jahr waren 290.000 Schüler dabei, wieder 200 vom Hebel-Gymnasium.

14.12.16

250 Euro für syrischen Flüchtlingskinder in der Türkei

Beim Schulgottesdienst zum Abschluss des letzten Schuljahres konnten die Gäste zugunsten eine Flüchtlingshilfe in der Türkei spenden. Schließlich konnte nun eine Spende von 250 Euro an „Revi“ übergeben werden. Revi ist eine Hilfsorganisation, die syrischen Flüchtlingen in der Türkei vor Ort hilft. 

13.12.16

Schüler als Verkehrsexperten am Hebel

„Ihr seid jetzt unsere ersten Verkehrsexperten - herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Ausbildung!“, lobte Schulleiter Stefan Ade die neuen Schülermentoren und überreichte ihnen die Urkunden: Melanie Kollinger und Marius Lauff hatten im Herbst einen viertägigen Lehrgang zum Thema „Verkehr und Mobilität“ in Freiburg absolviert.

08.12.16

Aids-Tage am Hebel-Gymnasium

„Was macht ihr, wenn euer Stürmer HIV hat?“ Mehrere Plakate mit dieser Frage hängen in der Aula des Hebel-Gymnasiums. Die Antwort steht darunter: „Hoffentlich viele Tore!“ Mit witzigen Sprüchen wird die Ausgrenzung von Menschen mit HIV-Diagnose thematisiert.

 

28.11.16

Kunst an der Fassade: Hebel-Porträt in frischer Pop-Art

„Johann Peter Hebel war ein ungewöhnlicher Typ – deshalb passt er zu dieser Schule“, erklärte Oberbürgermeister René Pöltl. „Verschmitzt und freundlich begrüßt und verabschiedet er alle diejenigen, die hier zum Lernen und zum Arbeiten kommen“, meint auch Schulleiter Stefan Ade bei der Einweihung des Porträts, das nun die neue Fassade des Hebel-Gymnasiums ziert. 

28.11.16

Neues Hebel-Logo

Im vergangenen Schuljahr wurde von der SMV ein Wettbewerb ausgeschrieben: Gestalte ein neues Hebel-Logo. Die drei besten Entwürfe wurden dann allen Schüler zur Abstimmung vorgestellt. Gewonnen hat der Entwurf von J2-Schüler Hendrik Schillinger. Sein Logo wird nun die künftigen Hebel-T-Shirts zieren.

24.11.16

12 neue Streitschlichter an unserer Schule

Zwölf neue Schülerinnen und Schüler unserer Schule absolvierten erfolgreich das zweitägige Ausbildungsseminar zum Streitschlichter oder zur Streitschlichterin und sind ab heute zertifiziert und einsatzbereit, um das Streitschlichter-Team zu verstärken und Schülern der Klassen 5-7 bei der Lösung ihrer Probleme zur Seite zu stehen.

15.11.16

Zirkus Hebelino begeistert

Beeindruckend, was Schüler in fünf Tagen alles lernen können! In der Turnhalle des Landheims wurde fleißig trainiert, geübt und geprobt – beispielsweise Jonglieren, Akrobatik, Einradfahren. Das Ergebnis: eine begeisternde Zirkusshow.

01.11.16

Zwei Tage nur Theater – Theaterpädagogik am Hebel eingeführt

Premiere für Theaterpädagogik am Hebel-Gymnasium: Dieses Schuljahr kamen die achten Klassen in den Genuss, zwei Tage lang mit professionellen Theaterpädagogen arbeiten zu dürfen.

01.11.16

Neue Schulsozialarbeiterin am Hebel-Gymnasium

Das Hebel-Gymnasium hat wieder eine Schulsozialarbeiterin. Nachdem Elke Christofel vor Monaten krankheitsbedingt aufhören musste, hat nun Stefanie Liekenbrock diese Aufgabe übernommen.

01.11.16

Sehen und gesehen werden – Wie wichtig Licht am Fahrrad ist

„Was, da war noch ein Fahrrad?“ In der Nachbesprechung wurde manchem Schüler erst klar, dass im Dunkeltunnel zwei Radfahrer zu sehen – oder eben nicht zu sehen – waren. Denn im Dunkeltunnel, den der ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrradclub) aufgebaut hatte, waren zwei Fahrradfahrer aufgebaut: der eine Radler trägt helle Kleidung, hat Licht am Rad und Reflektoren am Schulranzen, der andere ist mit dunkler Kleidung und ohne Licht unterwegs. 

02.10.16

„Genau mein Ding!“– Jörg Seiler 40 Jahre im Dienst der Schule

Schon bei seinen ersten Schritten im Lehrerberuf spürte er: „Das ist genau mein Ding!“ Jörg Seiler ist Lehrer mit Herz und Leidenschaft. Zu seinem 40jährigen Dienstjubiläum gratulierte ihm Schulleiter Stefan Ade aufrichtig und bedankte sich „für das überdurchschnittliche Engagement und die immer angenehme Zusammenarbeit“. 

02.10.16

Hebel ist MINT-freundlich

Das Hebel-Gymnasium darf sich für weitere drei Jahre »MINT-freundliche Schule« nennen. Bei der Ehrung der MINT-freundlichen Schulen Baden-Württemberg im Technoseum Mannheim konnten Schulleiter Stefan Ade und Fachleiter Enrico Malz die Urkunde sowie eine Minzepflanze in Empfang nehmen.

02.10.16

Fremdsprachenassistentin für Englisch

Welcome! Das Hebel-Gymnasium hat eine neue Fremdsprachenassistentin für Englisch: Die 20jährige Hannah Bossers wird den Englisch-Unterricht unterstützen. 

02.10.16

Preisträger aus nächster Nähe: Einer der besten Mathematiker der Welt zu Gast am Hebel

„Können Sie uns das Problem erklären, das Sie gelöst haben?“, will ein Schüler wissen. „Nein, leider“, antwortet Prof. Báo Châu Ngô. Die mathematische Fragestellung, für deren Lösung er die Fields-Medaille – quasi einen Nobelpreis – erhalten hatte, ist so kompliziert, dass sie nicht in der Sprache der Schulmathematik beschrieben werden kann. Und doch konnten die Hebel-Schüler Interessantes, Informatives und Unterhaltsames von dem vietnamesischen Mathematik-Genie erfahren.  

19.09.16

Zwei Kolleginnen feiern ihr Dienstjubiläum am Hebel

Zwei verdiente Kolleginnen konnten am Hebel-Gymnasium ihr Dienstjubiläum feiern. Irene Gerstner durfte die Urkunde für ihr 40jähriges, Sabine Konnowski für ihr 25jähriges Dienstjubiläum in Empfang nehmen. 

02.08.16

Ruhestand oder Ortswechsel: Acht Pädagogen verlassen das Hebel

Einen Verabschiedungsmarathon absolvierte das Kollegium des Hebel-Gymnasiums zum Ende des Schuljahres. Acht beliebte Lehrkräfte verlassen die Schule und jede von ihnen hat sich auf einem eigenen Gebiet besonders verdient gemacht.  

29.07.16

Mathe – mal anders: Achtklässler basteln Knobelstationen

Knobelaufgaben für die Mitschüler: Die Klasse 8c begann vor einem halben Jahr mit dem Konzept einer Ausstellung „Mathe – mal anders“. Dann bastelten die Hebelianer unter der Regie von Mathematiklehrer Florian Rößler fleißig an den 15 Experimentierstation, schrieben Anleitungen und Erklärungen. Jetzt zum Schuljahresende konnten die Klassen der Unterstufe diese aufwendige Ausstellung im Multifunktionsraum besuchen. 

26.07.16

Auf den Spuren der Römer in Trier

Im Rahmen der Nero-Ausstellung, fuhren die Klassen 9a und 9b, unter Begleitung von Frau Kraus, Frau Kellner und Frau Thoy, am Freitag, den 08.07.16, nach Trier.

26.07.16

Selbstverteidigung am Hebelgymnasium

Am 15.07.2016 sowie am 21.07.2016 erlebten wir, die Klasse 9a des Hebelgymnasiums in Schwetzingen, mehrere Stunden mit Joe und Aneka Schmidt, welche uns sowohl in der Theorie als auch in der Praxis gezeigt haben, wie wir uns selbst schützen können.

26.07.16

Drei Jahre Gesangsklasse: Ihr habt zu eurer Stimme gefunden

Welch ein emotionales Abschiedskonzert! Die erste Gesangsklasse des Hebel-Gymnasiums  hat nach drei Jahren Gesangsförderung nun ihr Abschlusskonzert gegeben.

20.07.16

„Alles kann zum Gedicht werden!“ - Begegnungen mit dem Lyriker Jan Wagner: Abiturientinnen gestalten eine eigene Radiosendung

Die Beschäftigung mit dem Sternchenthema „Naturlyrik“ im Deutschunterricht des Kurses DE1d sowie die Begegnung mit dem Dichter Jan Wagner, der im Frühjahr 2016 Gast am Hebel-Gymnasium war, inspirierte eine Projektgruppe des Kurses, zusammen mit ihrer Deutschlehrerin Hanna Schwichtenberg eine eigene Radiosendung zu gestalten.

18.07.16

Sozialer Tag: 9000 Euro für einen guten Zweck

„Das war mega-anstrengend. So habe ich mir das nicht vorgestellt“, resümierte die Neuntklässlerin Katharina, nachdem sie an dem „sozialen Tag“ beim Oftersheimer Edeka gearbeitet hat. Zusammen mit einer Klassenkameradin hatte sie Regale eingeräumt und im Geschäft ausgeholfen.

15.07.16

Bewerbungstraining am Hebel-Gymnasium

Wie bewerbe ich mich richtig? Zum vierten Mal organisierte Gemeinschaftskundelehrer Hans Schreiner am Hebel-Gymnasium für die Jahrgangsstufe 1 (früher Klasse 11) den „BOGY-Tag“. Im Rahmen der „Berufs-Orientierung am Gymnasium“ (kurz BOGY) führten sechs Unternehmen der Metropol-Region Rhein-Neckar (ABB, Aldi, Barmer, MERCEDES-Benz, SAP und  Sparkasse) ein berufs- und studienorientierendes Bewerbungstraining mit den Gymnasiasten durch. Jeder Schüler konnte im Vorfeld wählen, in welche Arbeitsgruppe des jeweiligen Unternehmens er gehen würde. 

13.07.16

Eine unendliche Geschichte des Nichts – Theater-AG kombiniert zwei Texte zu einer faszinierenden Aufführung

Was ist der Sinn des Lebens? „Es gibt nichts, was Bedeutung hat“, behauptet der Schüler Pierre Anthon und seine Mitschüler fühlen sich nun herausgefordert. Sie wollen ihm beweisen, dass es doch den Sinn des Lebens gibt. Sie beginnen Dinge zu sammeln, die scheinbar bedeutsam sind. Auf der Suche nach Sinnhaftigkeit entwickeln sie aber eine gefährliche Gruppendynamik, die außer Kontrolle gerät.

07.07.16

Landeswettbewerb Mathematik: Hebel-Gymnasium Spitze in Baden-Württemberg

Wie in den letzten Jahren zählt auch dieses Schuljahr das Hebel-Gymnasium wieder zu den drei besten baden-württembergischen Gymnasien beim Landeswettbewerb Mathematik. Dieses Mal fand die Preisverleihung nicht im eigenen Gymnasium, sondern zentral  statt. Da der Landeswettbewerb mit Aesculap  einen neuen Sponsor gefunden hat, fuhren die besten Schulen nun nach Tuttlingen, wo die Firma Aesculap zur feierlichen Siegerehrung eingeladen hatte.

21.06.16

Bestleistungen beim Kreisentscheid „Jugend trainiert“

Mit einem noch sehr jungen Team trat das Hebel-Gymnasium beim Kreisentscheid „Jugend trainiert für Olympia“ im Bereich Leichtathletik an. In Mannheim stellten sich die 12- bis 15jährigen Mädchen einer starken, meist älteren Konkurrenz. 

21.06.16

A-Capella-Profis bringen den Musiksaal zum Toben: „vocaldente“ zum ersten Mal in Schwetzingen

Als „die Lewandoskis und Schweinsteigers des deutschen A-Capella-Gesangs“ kündigte Musiklehrer Rudolf Steinhübel die Band „vocaldente“ an. Es war ihm gelungen, die fünf Profimusiker aus Hannover für ein Konzert und für einen Workshop an das Hebel-Gymnasium einzuladen. Schon nach dem ersten Song tobte der Musiksaal. 

20.06.16

Stellvertretender Schulleiter Christoph Fisches feiert 40jähriges Dienstjubiläum

„Auch nach 40 Jahren arbeite ich gerne an der Schule“, Christoph Fisches mag seinen Beruf. Der stellvertretende Schulleiter wurde nun für sein 40jähriges Dienstjubiläum geehrt. Schulleiter Stefan Ade weiß die Leistungen seines Kollegen sehr zu schätzen und ergänzt: „Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit.“  

19.06.16

Explore Science im Luisenpark

Seit Mittwoch sind Schüler und Lehrer des Hebel-Gymnasiums bei den naturwissenschaftlichen Erlebnistagen "Explore Science" im Einsatz: Unter dem Motto "Koordination - Kraft -Geschwindigkeit" können Besucher in unserem Mitmachzelt Objekte mit 3-D-Mäusen steuern oder einen eigenen Weitsprung mit Hilfe einer Videosoftware analysieren lassen. Betreut werden die Stationen von NwT-Schülern der Klassenstufen 8 und 10. In einem anderen Zelt bietet unser 4-stündiger Physikkurs den Workshop "Menschliche Fortbewegung" an.

09.06.16

Literarische Spurensuche in der Schillerstadt Marbach

„Der Himmel ist so heute so heiter und meine Seele ist es auch“. Dieser Satz, den Friedrich Schillers an die von ihm geliebten Schwestern Caroline und Charlotte schrieb, kann als Motto über dem Ausflug der 76 Abiturienten des Hebel-Gymnasiums nach Marbach stehen, den sie zusammen mit ihren  Deutschlehrerinnen Wiebke Eschenhagen, Martina Mamodaly, Susanne Roth und Hanna Schwichtenberg an ihrem letzten regulären Schultag unternahmen.

09.06.16

Wie Musik verbindet – Musikabend bringt unter anderem mit ABBA-Songs beste Stimmung

“Thank you for the music“ – Mit diesem Song von ABBA beendeten Musiker und Sänger den fulminanten Musikabend, und die Gäste bedankten sich mit tosendem Applaus. Die Aula des Hebel-Gymnasiums war bis auf den letzten Sitzplatz gefüllt, und am Ende hielt es niemanden mehr auf den Stühlen. 

06.06.16

Die Literatur-AG als Poesiebotschafter

Ganz Schwetzingen steht vor einem Rätsel – sei es beim Arbeiten, beim Spargelverkauf, beim Lernen von nützlichen Dingen in der Schule oder beim Blick über den Rand des Smartphones: Überall in der Stadt werden blaue Elefanten gesichtet! 

20.05.16

Ein Fest für alle Sinne: Erste Talentshow am Hebel-Gymnasium war ein voller Erfolg!

„Es ist wirklich toll, solche Talente an der Schule zu haben“, freute sich Schülermentor Lars Angsmann (Kl. 9), der zusammen mit Schülersprecherin Lara Schiele (Kl. 10) die erste Talentshow am Hebel-Gymnasium moderierte. Beide zeigten dabei selbst viel Talent, als sie souverän und gleichzeitig locker und mit viel Charme durch das Programm führten.

09.05.16

Erfolgreiche Gedankensprünge beim Känguru-Wettbewerb

Knobeln, Rechnen und Kombinieren unter hohem Zeitdruck – das wird beim „Känguru der Mathematik“ verlangt. Die ungewöhnlichen Mathe-Aufgaben erfordern logisches Denken und geschickte Lösungswege. Fast 850.000 Schüler in Deutschland tüftelten an den Fragen des schwierigen Wettbewerbs – weltweit sind es sechs Millionen.

06.05.16

Begegnungen mit dem Judentum I

Interkulturelle Kompetenz ist eines der wichtigen Ziele des Ethik-Unterrichts, das in Zeiten der zunehmenden Globalisierung, Aufeinanderprallen pluraler Kulturen in der Gesellschaft und wachsender Verunsicherung sowie Fremdenfeindlichkeit eine immens hohe Bedeutung gewinnt. 

Es geht im Ethik-Unterricht um das Verständnis für fremde Religionen, um Sensibilität für andere Kulturen sowie um das Überwinden von Vorurteilen und das Erlernen von Toleranzfähigkeit.

06.05.16

Begegnungen mit dem Judentum II

Das „Haus der Ewigkeit“, so der hebräische Name für den jüdischen Friedhof, ist das Ziel eines Lerngangs der Siebtklässler, die von ihrer Ethik-Lehrerin Hanna Schwichtenberg sowie von Referendar Conrad Knittel begleitet werden.

06.05.16

Hebel-Gymnasium beim Welttag des Buches dabei: Schüler rätseln und können gewinnen

Seit 1996 verführt der Welttag des Buches in Deutschland zum Lesen. Denn rund um diesen Tag erhalten über 800.000 Schülerinnen und Schüler das Welttagsbuch „Ich schenk dir eine Geschichte“. Auch am Hebel-Gymnasium wurden Bücher verschenkt.

06.05.16

„Respect the poets“: Workshop „Poetry Slam“ am Hebel-Gymnasium

Als Schüler stand er zum ersten Mal auf der Kleinkunstbühne des Heidelberger „Kulturfenster“, um einen selbstgeschriebenen Poetry-Slam-Text vorzutragen. Inzwischen sind es weit über 500 Auftritte bei Poetry Slams, bei denen Philipp Herold, Jahrgang 1991, bereits erfolgreich mitgemacht hat.

06.05.16

Mittendrin statt nur dabei: Klassenzimmerstück vom Theater am Puls kommt ins Hebel

Gerade hat der Deutschunterricht begonnen, da platzt er herein: Johnny Hübner vom „mobilen Geschichtenrettungskommando“. Mit einer großen Reisekiste marschiert er einfach ins Klassenzimmer und wundert sich, dass sich die Schüler wundern. Denn eigentlich sei er gerufen worden, um Menschen, die in Geschichten in gefährliche Situationen geraten sind, zu retten.

20.04.16

Mit Physik den idealen Weitsprung finden? Hectorschüler vermessen die Leichtathleten des TSV Oftersheim

Mit wie viel Kraft drückt sich ein Athlet beim Absprung vom Boden ab? Das ist eine von mehreren Fragestellungen, mit denen sich im Hector-Modul "Physik im Sport" Schüler der Klassenstufen 8 bis 10 beschäftigen.

20.04.16

Vom Mathe-Knobeln zur Seminar-Teilnahme

Die erfolgreichsten Mathe-Knobler des Landes dürfen an mehrtägigen Mathematik-Seminaren teilnehmen.

14.04.16

Duales Studium Informatik

Einen Einblick in die Praxis erhielten die Schüler des Informatik-Kurses Jahrgangsstufe 1: Unser ehemaliger Hebel-Schüler David Blümlinger berichtete von seinem Dualen Studium bei der SAP. Neben einem Blick auf die fachlichen Inhalte vermittelte David ein anschauliches Bild vom herausfordernden Wechsel zwischen Hochschule und Unternehmen, abwechslungreichen Workshops und Seminaren sowie zeitintensiven Vor- und Nachbereitungen der Lerninhalte.

01.04.16

Sein oder Nicht-Sein: Die Gesangsklassen und die Theater-AG zeigen einen absurden Musikabend

Sein oder Nicht-Sein – das war hier die Frage. Die Schauspieler und Sänger auf der Bühne konnten sich nicht einigen, ob sie nun vor Publikum agieren oder ohne Zuschauer nur proben. Auch eine Abstimmung unter den Künstlern, ob sie weitere Menschen im Raum sehen, brachte kein Ergebnis, sondern „50:50 unentschieden“.

29.03.16

Wer ist fit in Geografie?

Wie heißt die größte Insel Nordafrikas im Golf von Gabès? Dies war eine von 20 Fragen beim Geografie-Wettbewerb „Diercke Wissen“. Die Antwort ist Djerba. Vom Hebel-Gymnasium beteiligten sich wieder über 100 Schüler aus 19 Klassen an dem Geografie-Wissenstest, bei dem seit 16 Jahren die Schulen ihren Schulsieger ermitteln.

29.03.16

Inklusion: Gemeinsam Pizza-Backen

„Der beste Weg, einen Freund zu haben, ist der, selbst einer zu sein.“ Der Spruch von Ralph Waldo Emerson ist das Motto von „Best Buddies – Beste Freunde“. Die Initiative ist eine internationale Organisation, die bereits in 50 Ländern verankert ist und sich natürliche und inklusive Beziehungen von geistig behinderten Menschen zum Ziel gesetzt hat.

29.03.16

Hebel spitze bei Mathe-Wettbewerb „Bolyai“

Bolyai war ein ungarischer Mathematiker, der vor 200 Jahren neue Wege in der Geometrie eröffnete. Nach ihm ist ein in Ungarn populärer Mathematik-Wettbewerb genannt. Das Besondere daran: Man muss im Team arbeiten. Für jede Klassenstufe gibt es 14 eigene Aufgaben, die in einer Stunde gelöst werden müssen. Hier sind geschickte Strategien, Kooperation und Kreativität für die ungewöhnlichen Fragestellungen gefordert.

29.03.16

Ehemalige Hebel-Schüler als Experten im Seminarkurs „Medien“

Dass Experten in den Seminarkurs eingeladen werden, um als Gesprächspartner zur Verfügung zu stehen, ist eine Inspiration und Bereicherung des Kursalltags.

Besonders gut kommt es bei den Schülerinnen und Schülern an, wenn es sich dabei um ehemalige Hebel-Schüler handelt, die nun von ihrem Studium und den ersten Berufserfahrungen mit der Medienwelt berichten.

19.03.16

40 Jahre Leidenschaft für die Schule

Viel Anerkennung sprach aus den Worten des Schulleiters Stefan Ade, als er Hanna Schwichtenberg die Urkunde für ihr 40jähriges Dienstjubiläum übergab. Er dankte ihr für ihr „unermüdliches Engagement“ und für „viele Aktivitäten – auch außerhalb des Unterrichts, wie beispielsweise Exkursionen oder die Mitorganisation des Literaturtreffs“.

19.03.16

Knobeln mit dem Känguru: 105 Hebelianer tüfteln an Mathe-Aufgaben

105 Schüler stellten sich dieses Jahr den kniffligen Fragen des internationalen Känguru-Wettbewerbs. Im Mensaspeiseraum des Hebel-Gymnasiums trafen sich die besten Mathe-Schüler der Klassen fünf bis zur Oberstufe zum „Känguru der Mathematik“, einem Multiple-Choice-Wettbewerb mit sechs Millionen Teilnehmern in 60 Ländern.

19.03.16

„Der Schattenjunge“ begeistert im Klassenzimmer - das Schnawwl-Theater zu Gast in der 6c des Hebel-Gymnasiums

Der eine ist cool und ein Mädchenschwarm, der andere beliebt – aber leider nur bei Lehrern. Der eine ist sportlich, der andere ein Mauerblümchen. Die beiden Zwillinge Adam und Atticus sehen zwar gleich aus, sind aber ansonsten völlig unterschiedlich. Und dann beschließt Atticus an seinem 12. Geburtstag, dass er auch so lässig sein möchte wie sein Zwillingsbruder.

10.03.16

Krise mit Eltern oder Flüchtlingsthema – Das White Horse Theatre hat wieder aktuelle Stücke mitgebracht

Wenn das White Horse Theatre zu einem Auftritt an das Hebel-Gymnasium kommt, haben die Schauspieler immer brisante Themen im Gepäck. Englisch-Fachleiter Oliver König hat das Tourneetheater aus Soest erneut eingeladen.

06.03.16

„Gedichte sind etwas Großartiges!“ Begegnung mit Jan Wagner

Sichtlich stolz, dass es gelungen war, mit Jan Wagner einen der bedeutendsten deutschsprachigen Lyriker der Gegenwart an die Schule einzuladen, begrüßte Schulleiter Stefan Ade den prominenten Gast und bezeichnete seinen Besuch als „Meilenstein im kulturellen Angebot der Schule und der Stadt Schwetzingen“. Eingeladen hatten die Buchhandlung Kieser, der Elternbeirat und der Literaturtreff des Hebel-Gymnasiums. Der Abend wurde von der Elternbeiratsvorsitzenden Frau Dr. Britta Thießen moderiert.

06.03.16

Christoph Birkel gewinnt Landespreis für Latein

Beim Landeswettbewerb für alte Sprachen geht ein erster Preis ans Hebel: Der 16jährige Christoph Birkel gewann mit seinem Aufsatz „Die Welt - eine göttliche Schöpfung“ den Preis, der mit einer fünftägigen Seminarteilnahme im Kloster Neresheim verbunden ist.

28.02.16

Gefangen im Netz? Seminarkurs „Medien“ on air

Eine besondere Praxiserfahrung konnten die Schülerinnen und Schüler des Seminarkurses „Medien“ zusammen mit ihrer Kursleiterin Hanna Schwichtenberg machen. Nach Exkursionen zum „Mannheimer Morgen“ und zum „SWR“ in Baden-Baden, bei denen die Oberstufenschüler hinter die Kulissen der Medienproduktion schauen durften, konnten sie nun in einer Kooperation mit dem „bermudafunk“ in Mannheim eine eigene Radiosendung erstellen.

28.02.16

Hebel erneut als Partnerschule bei Explore Science ausgewählt: Diesjähriges Thema „Mensch“ wird in Workshops und Mitmach-Stationen umgesetzt

Im Sommer ist der Mannheimer Luisenpark wieder Austragungsort der naturwissenschaftlichen Erlebnistage „Explore Science“, die von der Klaus Tschira Stiftung organisiert werden.

18.02.16

Goethes „Faust“ in 60 Minuten – Schauspieler-Duo feiert seine Premiere am Hebel

„Goethes Faust ist ja gar nicht so kompliziert“, stellte ein Schüler erstaunt nach der szenischen Lesung von Tino Leo und Lavinia Heilig fest. Auch die Mitschüler waren von der Premiere angetan und stimmten anerkennend zu: „Man konnte der Handlung gut folgen.“

15.02.16

Landeswettbewerb Mathematik: Elf Preise ans Hebel-Gymnasium

Welche Quadrate mit Schachbrettmuster kann ich mit zwei Arten von Fliesen, deren spezielle Form und Muster vorgegeben sind, legen? Diese Geometrie-Aufgabe war eine von sechs Fragestellungen, die in der ersten Runde des Landeswettbewerbs Mathematik zu lösen waren. Wieder nahmen über 600 baden-württembergische Schüler der Klassen 5 bis 10 an dem anspruchsvollen Wettbewerb teil. Vom Hebel-Gymnasium schickten 51 Schüler ihre Ergebnisse ein.

15.02.16

Die „Reise ins Traumland“ war erfolgreich: Schulsiegerin Dana Vidak gewinnt den Vorlesewettbewerb

„Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt“, meinte Albert Einstein – und Deutsch-Fachleiterin Wiebke Eschenhagen gab dieses Zitat den jungen Bücher-Fans des Hebel-Gymnasiums auf den Weg.

09.02.16

Wählen ja - aber wen? Podiumsdiskussion zur Landtagswahl am Hebel-Gymnasium

Junge Menschen zu einer differenzierten, sachlich orientierten und rational durchdachten Urteilsfähigkeit zu befähigen, die auf einem demokratischen Wertbewusstsein basiert, sie darüber hinaus zur aktiven Mitgestaltung des gesellschaftlichen Lebens zu motivieren, ist ein zentrales Aufgabenfeld der politischen Bildung. Die Teilnahme an demokratischen Wahlen ist hierbei der wichtigste Aspekt der politischen Partizipation.

Als Beitrag zu einer fundierten politischen Meinungsbildung organisierte die Fachschaft Gemeinschaftskunde – vertreten durch die Lehrkräfte Christian Scholl und Hanna Schwichtenberg – im Hinblick auf die anstehende Landtagswahl eine Podiumsdiskussion am Hebel-Gymnasium.

31.01.16

4688 Euro! Spendenrekord für die Aids-Hilfe

„Das Hebel-Gymnasium ist in der Region Vorreiter für den Spendenmarathon“, lobt Elke Adler von der AIDS-Hilfe Heidelberg das Engagement der Schwetzinger Gymnasiasten. „Jedes Jahr habt ihr tolle Aktionen und lasst euch immer etwas Neues einfallen.“ Dieses Mal brachte die AIDS-Woche sogar einen Rekordbetrag zusammen.

29.01.16

Stress in der Schule: Chill doch! – Vortrag im Hebel-Gymnasium

Jeder hat irgendwie und irgendwann einmal Stress: Schüler, Eltern und Lehrer. Doch warum können die einen besser mit Stress umgehen als die anderen? Diplom-Psychologin Sandra Kuhn-Krainick, Business-Coach und Burnout-Expertin aus Schwetzingen, beleuchtete das Thema „Stress in der Schule“ im Rahmen eines sehr gut besuchten Hebel-Treffs, der vom Freundeskreis und Elternbeirat organisiert wurde.

29.01.16

Spende aus Gottesdienst für Asylkinder

Die insgesamt 40 Asylkinder, die in den Containern auf dem Schwetzinger Kilbourne-Gelände leben, kommen – außer für einen Schulbesuch – nur selten aus der Anlage heraus. „Sie sind so dankbar, wenn man ihnen Freizeitangebote macht“, berichtet Ute Roes, Sprecherin des Asyl-Arbeitskreises Freizeit.

24.01.16

Probleme richtig „gebibert“: Mehrere Preise bei Informatik-Biber gehen ans Hebel

Der Informatik-Biber ist ein Online-Wettbewerb für Schüler, bei dem für die Informatik typische Fragestellungen zu lösen sind. Es geht beispielsweise um die richtige Reihenfolge von Rechenoperationen oder um graphentheoretische Zusammenhänge.

22.01.16

Den Motor bei laufender Fahrt reparieren... - Schwetzinger Hebelschüler erleben europäischen Alltag in Straßburg

„Mit Europa verbinden die Menschen zweierlei Versprechen: Frieden und Wohlstand“, meinte der Europa-Abgeordnete Peter Simon. Es gehe nun darum, dies auch in Zukunft zu sichern. Der Mannheimer Parlamentarier, der nicht nur für die Metropolregion zuständig ist, sondern für seine Fraktion ( SPD) ganz Baden-Württemberg betreut, hatte sich zwischen seinen Sitzungsterminen in der Parlamentswoche in Straßburg Zeit genommen, um sich den Fragen der Schwetzinger Schüler zu stellen.

19.01.16

Hebel erneut als Partnerschule bei Explore Science ausgewählt

Im Sommer ist der Mannheimer Luisenpark wieder Austragungsort der naturwissenschaftlichen Erlebnistage „Explore Science“, die von der Klaus Tschira Stiftung organisiert werden. Hier können Schüler an Stationen und in Workshops selber forschen, experimentieren, ausprobieren und entdecken. Ziel ist es – mit einem jährlich wechselnden Themenschwerpunkt - bei jungen Menschen das Interesse an naturwissenschaftlichen Fragestellungen zu wecken.

19.01.16

Mathematik-Olympiade: Sechs Preise gehen ans Hebel

Zum ersten Mal wurde eine Vorrunde der Mathematik-Olympiade auch in Baden-Württemberg ausgetragen. Sieben Teilnehmer der Mathematik-AG des Hebel-Gymnasiums hatten sich an einem Novembersamstag auf den Weg nach Karlsruhe gemacht und sich dem neuen Wettbewerb gestellt.

18.01.16

Aufnahme- und Bildbearbeitungstechniken im Fokus

Im Rahmen des Moduls "Bildbearbeitung und Videoanalyse" versammelten sich am Wochenende 21 Schüler des Hector-Seminars gemeinsam mit ihren Kursleitern Heiko Stangl (Hebel-Gymnasium) und Thomas Rödler (Carl-Benz-Gymnasium Ladenburg) an unserer Schule. Nach der Besprechung verschiedener Aufnahmetechniken und der Elemente einer fundierten Bildanalyse wurden eigene Aufnahmen geschossen, welche anschließend mit einer Bildbearbeitungssoftware verbessert und verändert wurden.

23.12.15

Schreib für Freiheit – damit sie nicht vergessen werden

Seminarkurs „Medien“ am Hebel-Gymnasium setzt sich für Menschenrechte ein.

23.12.15

Hebel-Abiturientin sammelt für Tierauffangstation in Tansania

Selina Eichelbrönner, die im letzten Schuljahr am Hebel-Gymnasium ihr Abitur ablegte, wird auf ihrer Weltreise in Tansania Station machen. Dabei möchte sie die Makoa Farm besuchen. Die dortige Tierauffangstation „Kilimanjaro Animal Center für Rescue, Education and Wildlife“ kümmert sich um verletzte und verwaiste Tiere.

18.12.15

Wenn das Wörtchen „nicht“ nicht wär

Weihnachtsgottesdienst unter dem Motto „Fürchtet Euch nicht!“

14.12.15

Soli-AG mit Aktionen für Flüchtlingskinder

Im November und Dezember hat die Solidaritäts-AG des Hebel-Gymnasiums mehrfach Aktionen außerhalb der Schule mit den Schwetzinger Flüchtlingskindern durchgeführt:

06.12.15

Spendenlauf für die Aids-Hilfe: 300 Kilometer in 30 Minuten

Sie rannten und rannten. 80 Schüler liefen in der Turnhalle des Hebel-Gymnasiums Runde für Runde, um Spenden für die AIDS-Hilfe zu sammeln.

04.12.15

Bretter, die die Welt bedeuten - Schwetzinger Theaterintendant Jörg Steve Mohr zu Besuch am Hebel-Gymnasium

Theater, das ist für viele Kinder und Jugendliche heute eine eher fremde Welt, zu der sie nur selten einen Zugang haben. Umso schöner, wenn die Schule ihnen Gelegenheiten anbietet, die Theaterwelt näher kennen zu lernen.

04.12.15

„Fucker“ für Schüler – Exklusivvorstellungen für einzelne Klassen hinterlassen einen bleibenden Eindruck

Es war eineinhalb Stunden lang mucksmäuschenstill im Publikum. Die angespannte Stille war ein Beweis für die Ergriffenheit der Schüler: Das Stück „Fucker“ im Theater am Puls zieht die Zehntkläss´ler des Hebel-Gymnasiums in seinen Bann. Es geht um einen Außenseiter, der seinen Platz in der Welt sucht, aber nicht findet.

26.11.15

Zu Besuch bei der Schwetzinger Zeitung

Immer unterwegs: Aus dem Alltag eines Berufsjournalisten

22.11.15

„1815 - Blutfrieden“ – Ein spannender Roman über die Zeit Napoleons

Schriftstellerin Sabine Ebert zu Gast im Hebel-Gymnasium.

11.11.15

Soziale Verantwortung lernen: SchülermentorInnen im Schuljahr 2015/16

SchülermentorInnen engagieren sich ehrenamtlich in vielen Bereichen an ihrer Schule. Mit dem Motto „Schüler helfen Schülern“ setzen sie sich vor allem für jüngere SchülerInnen ein.

29.10.15

5a testet einen Tag lang die Schuluniform

Da im Englischunterricht bei Frau Lang über die Schuluniformen an englischen Schulen gesprochen wurde, hat die Klasse 5a einmal versucht, wie es sich anfühlt, sich für die Schule nach einem "dresscode" zu kleiden.

29.10.15

Hinter den Kulissen beim „Mannheimer Morgen“

Die Großdruckerei des „Mannheimer Morgen“ in der Dudenstraße im Mannheimer Gewerbegebiet Wohlgelegen war das Ziel einer Exkursion von SchülerInnen des Hebel-Gymnasiums Schwetzingen.

15.10.15

Hebel-Schüler beim Schülerradiotag
in Stuttgart

Am 9. Oktober fand in Stuttgart in der Hochschule der Medien (HdM) der zehnte landesweite Schülerradiotag statt. In diesem Jahr war das Hebel-Gymnasium Schwetzingen mit zwölf Schülermentorinnen und Schülermentoren sowie den Begleitpersonen Hanna Schwichtenberg (Mentorenlehrkraft am HGS) und Dr. Britta Thießen (Elternbeiratsvorsitzende) erstmals vertreten.

01.10.15

Fremdsprachenassistentin für Französisch

Voilà! Das Hebel-Gymnasium hat seit vielen Jahren wieder eine Fremdsprachenassistentin.

29.09.15

Abteilungsleitung "Fremdsprachen" am Hebel-Gymnasium nachbesetzt

Mit großer Freude informiert die Schulleitung darüber, dass Herr OStR Oliver König, der seit 14 Jahren erfolgreich die Fächer Englisch und Sport am Hebel-Gymnasium unterrichtet, mit sofortiger Wirkung vom Regierungspräsidium Karlsruhe zum Abteilungsleiter bestellt wurde.

25.09.15

Schüler werden Lebensretter – Workshop am Hebel-Gymnasium

Die Schüler der 8. bis 10. Klassen engagieren sich im Rahmen der bundesweiten Aktionswoche Reanimation.

31.07.15

Gesangsklasse gewinnt den zweiten Preis bei den 26. Landesschulchortagen in Karlsruhe

Über 1000 Schülerinnen und Schülern aus ganz Baden-Württemberg sangen bei den Landesschulchortagen Chorwerke in verschiedenen Besetzungen und allen Altersklassen zum Thema „Chormusik im Wandel der Zeiten - eine Geschichte der musikalischen Vielfalt“.

30.07.15

Klasse 5d versüßt sich das Schuljahresende

Am vergangenen Donnerstag, den 23.7.15, fanden sich die 5. Klassen in der Hebel-Sporthalle für ein Schuljahresabschlussturnier zusammen. Aus allen Klassen der „Fünfer“ (mit Ausnahme der verhinderten 5f) meldeten sich 8 Mannschaften für das Fußballturnier an um einen Stufensieger zu ermitteln. Nach zahlreichen spannenden Spielen in zwei Gruppen konnten die vier besten Teams ermittelt werden.
 

27.07.15

Jetzt gibt's was auf die Ohren - ein bunter und heißer Musikabend

Hier gab´s „was auf die Ohren“. Das Motto des Musikabends hat nicht zu viel versprochen. Die Big Band und verschiedene Chöre boten ein buntes Programm von Romantik bis Jazz, vom Volkslied bis zu den Beatles.

23.07.15

Explore Science: Hebel erfolgreich dabei

Das Hebel war dieses Jahr wieder als Partnerschule bei den naturwissenschaftlichen Erlebnistagen „Exlore Science“ im Luisenpark dabei. Während der 2std. Physikkurs mehrere Workshops zum Thema "Menschliche Fortbewegung" durchführte, hatten die NwT-Schüler der 10. Klassen in einem eigenen Ausstellungszelt einige Experimente zur Pendelbewegung oder zur Balance aufgebaut

22.07.15

Tag der interkulturellen Begegnung

Interkulturalität erfährt im Zeitalter zunehmender Globalisierung und der damit verbundenen Herausforderungen einen immer höheren Stellenwert. Der diesjährige „Politische Tag“ der Jahrgangsstufe 1 des Hebel-Gymnasiums am 20. Juli 2015 stand daher unter dem Motto „Interkulturalität als Chance und Herausforderung“.

16.07.15

Landeswettbewerb Mathematik: Hebel-Gymnasium spitze in Baden-Württemberg

"Das ist Euer Verdienst: Das Hebel-Gymnasium ist eines der drei besten baden-württembergischen Gymnasien beim Landeswettbewerb Mathematik“, lobte der Koordinator Hanspeter Eichhorn die jungen Mathematik-Talente. Die Gymnasien werden nach verschiedenen Kriterien wie Teilnehmerzahl und Preisträger bewertet. „Und wenn man die Leistungskategorie betrachtet, dann ist das Hebel landesweit sogar auf Platz eins!" Hanspeter Eichhorn brachte jedem Teilnehmer ein Geschenk mit: die „Kopf-Nuss“, eine mathematische Schülerzeitung aus Achern. Schulleiter Stefan Ade freute sich über dieses Ergebnis: „Von meiner Seite kann ich euch nur große Anerkennung aussprechen.“

06.07.15

Zerrissene Welten – die Literatur-AG präsentiert am Hebel ihr neustes Werk

Sicherlich kennen Sie das Faltblattspiel, bei dem eine Gruppe zusammen einen Satz bildet, ohne die Worte der anderen zu kennen. Dabei kommen immer recht erstaunliche Ergebnisse heraus, die allerdings nur mit einer sehr engen Absprache der Gruppe möglich sind.

03.07.15

Zweiter Platz mit dem „Hebel Solar“

Bei der sechsten Auflage des jährlichen Solarmobilbau-Wettbewerbs in dem naturwissenschaftlichen Mitmach-Museum „experimenta“ Heilbronn war erstmals auch ein Team des Hebel-Gymnasiums am Start...

21.06.15

„Big Challenge“ bestens gemeistert - Hebel stellt Landessiegerin im Englisch-Wettbewerb

Dieses Jahr gehörte das Hebel-Gymnasium zum ersten Mal zu den bundesweit 2246 Schulen, die am internationalen Englisch-Wettbewerb „The Big Challenge“ teilnahmen.

16.06.15

Hebel for sale - Flohmarkt am Hebel-Gymnasium

Strahlendes Sommerwetter lockte sicher viele Besucher ins nahe gelegene Freibad, aber etliche kamen auch gerne zu dem Flohmarkt, der am 12.Juni im Mensagebäude der Schule stattfand. Der Elternbeirat unter der Leitung der Vorsitzenden Frau Dr. Britta Thießen hatte zu einer Kleiderbörse eingeladen, die 25 Mentorinnen und Mentoren des Ausbildungsjahrgangs 2014/15 organisierten zusammen mit ihren Betreuungslehrerinnen Astrid Lang und Hanna Schwichtenberg einen Flohmarkt für „Kunst und Krempel“.

29.05.15

Bewerbungstraining am Hebel

Wie bewerbe ich mich richtig? Zum dritten Mal organisierte Gemeinschaftskundelehrer Hans Schreiner am Hebel-Gymnasium den „BOGY-Tag für die Jahrgangsstufe 1“...

17.05.15

Braucht die Welt Gedichte? - Ein Abend mit Musik und Poesie

Gedichtinterpretation oder Steuererklärung: Sollen sich Schüler mit Lyrik befassen? Braucht die Welt überhaupt Gedichte?

12.05.15

Braucht die Welt Gedichte?: Dritter Literaturtreff am Hebel

Ein Abend mit Musik und Poesie.

20.04.15

Neues Team im Vorstand: Prof. Dietmar Dinter und Stefanie Pöltl an der Spitze

Ein „idealer Staffelwechsel“ beschert nun dem Freundeskreis des Hebel-Gymnasiums einen neuen Vorstand. Der Vorsitzende Michael Zipf sowie die zweite Vorsitzende Gertrud Demel hatten im Vorfeld der Mitgliederversammlung erklärt, dass sie keine weitere Amtsperiode mehr zur Verfügung stehen, weil ihre Kinder bald mit dem Abitur die Schule verlassen. Und es wurde eine vielversprechende Lösung gefunden: Prof. Dietmar Dinter, Radiologe, wird Vorsitzender, Stefanie Pöltl übernimmt den zweiten Vorsitz. Dinter war bereits vier Jahre Vorsitzender des Freundeskreises der Südstadtschule: „Diese ehrenamtliche Arbeit möchte ich am Hebel fortsetzen.“ Er hat drei Kinder an dem Gymnasium – in der 6., 9. und 10. Klasse. Die Juristin Stefanie Pöltl hat zwei Kinder (Klasse 5 und 8) an der Schule: „Ich schätze die Arbeit der gemeinnützigen Vereine sehr und möchte mich nun hier engagieren.“

28.02.15

"Abi - was dann?" inspiriert Oberstufenschüler

"Abi - was dann?" Mit dieser Frage beschäftigen sich die meisten Schüler der Oberstufe. Um Ideen, Erfahrungen und wertvolle Tipps zu bekommen, hatten sie Mitte Februar im Mensagebäude des Hebel-Gymnasiums die Möglichkeit, ehemaligen Hebel-Abiturienten zuzuhören, die ihre persönlichen Erlebnisse aus der Zeit nach der Schule anschaulich präsentierten.

Die Veranstaltung "Abi - Was dann?" fand in dieser Form bereits zum dritten Mal statt und wird organisiert vom Freundeskreis, der sich auch in anderen Bereichen für die Schüler und die Schule einsetzt.

11.02.15

Begegnung mit Büchern und Menschen: Zweiter Literatur-Treff am Hebel-Gymnasium

Lesen ist eine Passion, eine Passion, die nicht ohne Lust und Leidenschaft leben kann. Dies konnte jeder Besucher beim zweiten Literatur-Treff am 11.2.2015 in der Bücherei der Schule fühlen.

11.02.15

Literaturtreff am Hebel: Mein Lieblingsbuch

Nach dem gelungenen Start der neuen Veranstaltungsreiche „Literatur-Treff am Hebel-Gymnasium“ soll es eine Fortsetzung geben.

31.01.15

Hebeltreff mit Gerhard Stratthaus: Europa ist mehr als der Euro

Der Landtagsabgeordnete Gerhard Stratthaus kommt immer wieder gern ans Hebel-Gymnasium. Hier legte er 1961 sein Abitur ab. Dieses Mal kam er auf Einladung des Freundeskreises zu einem Hebeltreff und referierte zum Thema „Europa ist mehr als der Euro“. Stratthaus war Bürgermeister in Brühl und anschließend bis 1998 Oberbürgermeister Schwetzingens. Seit Mai 1992 ist Gerhard Stratthaus Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg. Von November 1998 bis Juni 2008 war er Finanzminister des Landes. Zwischen Oktober 2008 und Juni 2011 war er Mitglied des dreiköpfigen Leitungsausschusses des Finanzmarktstabilisierungsfonds.

09.11.14

Erster Literatur-Treff im Hebel

Lebhafte Diskussionen über den „Circle“, Zukunftsroman einer datengierigen Welt.