Französisch

Schwerpunkte

Der Französischunterricht hat die vorrangige Aufgabe, die interkulturelle Kommunikations- und Handlungsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler zu entwickeln mit dem Ziel der Erprobung und Bewährung in der direkten Kommunikation. Aus diesem Grunde werden im Französischunterricht sprachliche Fertigkeiten wie das Hörverstehen und das freie, mitteilungsbezogene Sprechen und Schreiben verstärkt ausgebildet. Daneben wird insbesondere das Leseverstehen durch spezifische Lern- und Arbeitstechniken weiterentwickelt, sodass auch über den Zugang zu authentischen Materialien und Texten interkulturelles Lernen früh angebahnt werden kann.

In der Sekundarstufe II werden Kommunikationsfähigkeit und Sprachhandeln weiterentwickelt. Interkulturelles Lernen erhält durch die Beschäftigung mit der sozialen, politischen und wirtschaftlichen Realität Frankreichs und frankophoner Länder eine neue Dimension. Reflexion von Fremd- und Selbstwahrnehmung macht deutsch-französische Gemeinsamkeiten und Unterschiede bewusst und führt zu einem tieferen Verständnis der gesellschaftlichen Verhältnisse der anderen und eigenen Kultur. Die Begegnung mit Werken aus der französischsprachigen Literatur leistet einen wichtigen Beitrag zur Ausbildung der interkulturellen Kompetenz und dient in besonderem Maße der Entfaltung der Persönlichkeit und der ästhetischen Erziehung. Die Beschäftigung mit unserem Nachbarn Frankreich, seiner Sprache seinen Menschen und seiner Kultur fördert letztendlich die Fähigkeit, ein realistisches Verständnis für die Wahrnehmungsperspektive(n) frankophoner Länder zu entwickeln und die individuelle Urteilskraft zu stärken. Vive l'Europe !

 

Französisches Theater

Das Hebel-Gymnasium lädt seit etwa 10 Jahren das Knirps Theater alle 2 Jahre, immer im Wechsel mit einem englischen Theaterstück, ein. Das Knirps Theater hat seinen Sitz in Rheinland Pfalz (56130 Bad Ems) und besteht aus zwei Personen. Die Besetzung ist zweisprachig: Astrid Sacher und Frédéric Camus setzen sich mit zentralen Themen und Probleme von Jugendlichen in ihren Stücken auseinander. Alle 4 Stücke ihres Repertoires sind aktionsreich und lustig und bringen den deutschen Schülern Frankreich ein Stück näher.

 

Austausch

Regelmäßig finden ein Schüleraustausch zwischen dem Lunéviller Lycée Ernest Bichat und dem Hebel-Gymnasium Schwetzingen statt.

Ansprechpartnerin

Cornelia Bode