Mathe­matik


Ansprechpartner: Enrico Malz


Schwerpunkte:

Das Fach Mathematik dient zum einen der Schulung des logischen Denkens der Schülerinnen und Schüler. Sie werden aber auch darauf vorbereitet, die Rechentechniken der Mathematik sicher in vielfältigen Berufsfeldern anwenden zu können. Mathematische Kenntnisse werden nicht nur in den Berufen des MINT-Bereichs vorausgesetzt, sondern bilden für unser Leben eine unverzichtbare Grundlage, von der Steuererklärung bis hin zum Beantworten privatwirtschaftlicher Fragestellungen.

Da das Fach Mathematik Teil der schriftlichen Abiturprüfung ist, und zudem dieses Fach die Schülerinnen und Schüler vor große Herausforderungen stellt, wird dem Üben und Vertiefen im Mathematikunterricht am Hebel-Gymnasium eine besonders große Bedeutung beigemessen. Mit zwei sogenannten Poolstunden, eine in Klasse 5 und die zweite in Klasse 8, geben wir unseren Schülerinnen und Schülern mehr Zeit, um zentrale Rechentechniken einzuüben. In Klasse 10 wird zudem eine Stunde pro Woche in geteilten Gruppen unterrichtet, sodass auch hier dank der kleineren Lerngruppe gezielt auf individuelle Lernschwierigkeiten eingegangen werden kann.

Zusatzangebote außerhalb des Unterrichts:
  • Begabten-AG
  • Förderunterricht (Unterstufe)
Veranstaltungen im Rahmen des Faches an der Schule:
  • Nacht der Mathematik
  • ein Wettbewerb unter Schulen
Wettbewerbe:
  • Klassenwettbewerb: Mathematik ohne Grenzen
  • Einzelwettbewerb: Känguru
  • Begabte: Landeswettbewerb (bis Klasse 10), Bundeswettbewerb
  • Unterstufe: Problem des Monats, Mathe-Star

09.02.2019
Mathe mal sportlich betrachtet: Olympiade am Hebel mit 33 Teilnehmern

Bei der Mathematik-Olympiade machten dieses Jahr in Baden-Württemberg 350 Schüler mit – ein neuer Teilnehmerrekord. Dies ist sicher auch darauf zurückzuführen, dass es inzwischen zwölf Austragungsorte gibt und die Schüler nicht mehr so weit fahren müssen. Denn die Mathematik-„Olympiade“ besteht aus einer anspruchsvollen Klausur über zweieinhalb Stunden, die gleichzeitig an verschiedenen Schulen oder Universitäten geschrieben wird. Dieses Mal war auch das Hebel-Gymnasium ein Klausurstandort: 33 Schüler von Klasse 5 bis 12 stellten sich den schwierigen Aufgaben.

Über 16 erste Preise beim „Informatik-Biber“ – Taschen und Powerbanks – durften sich die schlauen Informatik-Talente des Hebel-Gymnasiums freuen.
29.01.2019
Wieder erfolgreich „gebibert“: Viele Preise beim Informatik-Wettbewerb

Familie Biber möchte mit dem Fahrstuhl auf den Aufsichtsturm. Nun müssen sich die unterschiedlich schweren Biber geschickt auf zwei Fahrstühle verteilen, da sie die Maximallast einhalten und möglichst viele Biber transportiert wollen. Diese Aufgabe ist ein Beispiel aus dem Wettbewerb „Informatik-Biber“, bei dem logisches Denken gefragt ist. Der Informatik-Biber weckt nicht nur das Interesse am Fach, sondern ist für viele Schüler auch der erste Schritt m Lösen von typischen Fragen der Informatik: Es geht um Algorithmen, Graphentheorie oder Diagramme – verpackt in nette Textaufgaben mit der Biberfamilie. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Die Mathe-Cracks knobeln in der Mathe-AG am liebsten an der Tafel – Nun konnten sie sich über Preise beim Landeswettbewerb freuen: Jannis Burkard, Eike Janson, Fynn Janson, Jan Bollian, Tillman Mack, Eliseo Carrasco Krämer und Mathis Homann.
20.01.2019
Die richtige Gewinnstrategie gefunden: Acht Schüler freuen sich über Preise vom Landeswettbewerb Mathematik

Zwei Spieler multiplizieren abwechselnd einstellige Primzahlen. Wer als erster mit dem Produkt die Zahl 2018 übertrifft, hat gewonnen. Gibt es eine Gewinnstrategie? Beim Landeswettbewerb Mathematik sind solche kniffligen Fragen zu beantworten – und die Lösung ist zu beweisen. Aus sechs Aufgaben dürfen vier ausgewählt und eingeschickt werden.


26.02.2019   VERA 8 Mathematik