USA | Raleigh


 

Schüleraustausch zwischen dem Hebel-Gymnasium Schwetzingen und der Enloe Magnet High School in Raleigh, North Carolina 

 

Eckdaten  

Der Austausch zwischen dem Hebel-Gymnasium in Schwetzingen und unserer Partnerschule, der Enloe Magnet High School in Raleigh, North Carolina, findet seit 2003 im zweijährigen Turnus statt. Traditionell reist die deutsche Gruppe im Zeitraum der Osterferien und einer weiteren Schulwoche in die Vereinigten Staaten und der Gegenbesuch der Amerikaner in Deutschland erfolgt im Anschluss an die Pfingstferien desselben Schuljahres. Teilnehmen können ca. 20 SchülerInnen der Klassenstufe 10 und der Jahrgangsstufe 1.  

Das interkulturelle Zusammentreffen in den USA beinhaltet einen zweiwöchigen Besuch der High School und den Aufenthalt in der Gastfamilie des Partners / der Partnerin. Zudem unternimmt die Gruppe eine fünf- bis sechstägige gemeinsame Fahrt, die sie beispielsweise in den Amerikanischen Süden (z.B. Atlanta, Charleston, Savannah) oder Richtung Norden (z.B. Jamestown, Washington D.C., New York City) führt.  

Die Ziele unseres Austausches sind vielfältig. Neben der praktischen Anwendung der englischen Sprache gibt es die Möglichkeit, sowohl den Alltag einer amerikanischen Familie mitzuerleben und das amerikanische Schulleben kennenzulernen als auch hautnah Einblicke in den American Way of Life und die dazugehörige Mentalität zu erhalten. Mit etwas Glück entstehen über den Austausch hinaus andauernde Freundschaften, die in der Vergangenheit schon in weiteren privaten Besuchen mündeten. Die Reisewoche ist zudem so konzipiert, dass sie ein möglichst breites Spektrum an bedeutsamen historischen, politischen und kulturellen Stätten umfasst und die SchülerInnen ihre Kenntnisse über die USA vor Ort entsprechend vertiefen können.   

Für die Organisation des Gegenbesuchs wechseln unsere SchülerInnen die Perspektive und stellen gemeinsam mit den deutschen Lehrkräften ein abwechslungsreiches Programm zusammen, mit dem sie unseren amerikanischen Gästen unsere Region näherbringen möchten. Neben offiziellen Treffen wie einem Empfang beim Schwetzinger Oberbürgermeister gibt es Möglichkeiten für Tagesausflüge, z.B. an den Rhein, aber auch “Alltägliches” wie Sportveranstaltungen finden ihren Platz.  

 

Fotos

Impressionen vom USA-Austausch: Raleigh und Umgebung

(15 Bilder)

Impressionen vom USA-Austausch: Reisewoche Nordtour 2017

(27 Bilder)

Impressionen vom USA-Austausch: Reisewoche Südstaaten 2019

(28 Bilder)

 

Erfahrungsberichte 

GAPP 2015

GAPP 2017

GAPP 2019

 

Auswahlverfahren 

Da in den vergangenen Jahren die Anzahl der interessierten SchülerInnen die Anzahl der Plätze überstiegen hat, werden diese im Rahmen eines Auswahlverfahrens vergeben.  

Die deutschen Bewerber werden dabei nach folgenden Kriterien ausgewählt: 

  • Soziales Verhalten/ Ideenreichtum/ Eigeninitiative/ Bereitschaft zur Übernahme von Aufgaben und Verantwortung 

  • Engagement in und außerhalb der Schule (SMV, Theater, Musik, Vereine etc.) 

  • Schulische Leistungen 

  • Bereitschaft zur intensiven Vor- und Nachbereitung des Austausches (regelmäßige Treffen von November bis Juni) 

  • Auswahlgespräch in englischer Sprache 

  • Bereitschaft der Eltern zur Mitarbeit (hauptsächlich beim Gegenbesuch: z.B. Räumlichkeiten für Welcome bzw. Farewell Partys, Stadt- bzw. Museumsführung, Fahrdienste) 

  • Partnerwünsche der amerikanischen Schule (Alter, Geschlecht, Hobbys) 

 

Interesse? 

Wenn du Interesse hast, dann achte auf den Termin des ersten Vortreffens, das in der Regel im September im Anschluss an die Sommerferien stattfindet und an dem dir alle näheren Informationen zum Auswahlverfahren, der Reisewoche und dem organisatorischen Ablauf mitgeteilt werden. 

Der Termin wird rechtzeitig über die Englischfachschaft sowie eine Stellwand in der Aula bekannt gegeben. 

Bei Fragen könnt ihr euch jederzeit gerne an uns wenden.  

Wir freuen uns auf euch,  

Henrike Landgraf & Andreas Syrowatka 

Ansprechpartner

Henrike Landgraf   
Andreas Syrowatka   
Alexander Sperl