05.07.19

Zwei zweite Plätze für das Hebel-Gymnasium im Leichtathletik-Kreisfinale

In neuen Trikots läuft es gut: Dank einer finanziellen Unterstützung durch den Freundeskreis konnten zwei Mannschaften des Hebel-Gymnasiums bei Jugend trainiert für Olympia in der Sportart Leichtathletik an den Start gehen.

Die Sportmentorinnen und ehemaligen Teilnehmerinnen Hannah Gieser (Klasse 10), Amelie Adlon  und Jennifer Mattern (beide Jahrgangstufe 1) sowie die Sportlehrerin Annette Abendschein betreuten das Jungenteam der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 2002 bis 2005) und das Mädchenteam der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2004 bis 2007).

Das Kreisfinale fand in diesem Jahr ausnahmsweise im Weinheimer Sepp-Herberger-Stadion statt. Die Bedingungen waren bei überraschend kühlen Temperaturen recht gut, so dass einige hervorragende Leistungen erzielt werden konnten, von denen hier nur einige exemplarisch genannt seien: Anna Berner sprintete die 75m in 10,74 sec und lief 800m in 2:40,02. Sophie Knapp sprang 4,67m weit und 1,40m hoch. Smilla von Duhn schaffte im Weitsprung 4,34m. Bei den Jungs waren Philipp Kirschner (1,70m Hochsprung), Max Keller (800m in 2:13,15) und Elias Zipf (800m 2:16,18) besonders erfolgreich.

Insgesamt reichte es bei beiden Teams gegen die gewohnt starke Konkurrenz des Mannheimer Ludwig-Frank-Gymnasiums mit Sportschwerpunkt beziehungsweise des Werner-Heisenberg-Gymnasiums Weinheim jeweils für den zweiten Platz. Besonders knapp war es dabei bei den Mädchen mit nur 68 von 6178 Punkten Unterschied zum ersten Platz!

Die starke Teamfähigkeit der „Hebelianer“ zeigte sich auch darin, dass beide Mannschaften in den Sprintstaffeln jeweils die schnellsten Zeiten liefen: Das Team der Jungs (Philipp Kirschner, Max Keller, Elias Zipf, Nelson Zipf) über 4 x 100m siegte in 49,57 Sekunden, die Mädchen-Staffel (Angelina Georg, Smilla von Duhn, Anna Berner, Maren Rohrer) über  4 x 75m in 41,13 Sekunden.

Im Team der Mädchen trugen außerdem Pimmada Beune, Pauline Junker, Anna Spitzer, Pauline Nagel und Mathilda Carrasco-Krämer zum Erfolg bei. Bei den Jungs traten auch Jonathan Groß, Kim-Lukas Koloska, Johannes Auer, Alexander Kremer, Yannick Schaub und David Waeldin an.

(Birgit Schillinger)

Der Start der 800m – mit dabei (6., 7. und 8. von links): Angelina Georg, Maren Rohrer und Anna Berner vom Hebel-Gymnasium.
Der Start der 800m – mit dabei (6., 7. und 8. von links): Angelina Georg, Maren Rohrer und Anna Berner vom Hebel-Gymnasium.