16.04.19

Neue Sportmentoren freuen sich auf ihren Einsatz

Auf zwei mehrtägigen Seminaren haben die Hebel-Schüler aus der neunten Klassenstufe sich zu Sportmentoren ausbilden lassen: Hannah Gieser wird nun als Betreuerin in der Leichtathletik eingesetzt, Felix Abbe im Fußball. Beide haben in den insgesamt fünf beziehungsweise sechs Tagen in  der Sportschule Karlsruhe-Schöneck gelernt, wie man Trainingsgruppen führt, wie man ein Training sinnvoll plant und begleitet. Darüber hinaus gehörten neben den Aspekten der Trainingslehre auch theoretische Grundlagen in den Bereichen der Sportpsychologie und der Sportmedizin zu den Lern- und Prüfungsinhalten.

Die 15jährige Hannah ist auch Übungsleiterin beim TSV Oftersheim. Ihre neuen Kenntnisse kann sie dort und bei den Schulwettkämpfen „Jugend trainiert für Olympia“ einsetzen. Sie wird dann die Sportlehrerin Annette Abendschein bei der Teambetreuung der Leichtathletikteams unterstützen. Felix Abbe wird ebenfalls bei „Jugend trainiert“ gebraucht: Gemeinsam mit seinem Vater Carsten Abbe wird der ebenfalls 15jährige Felix die Fußballmannschaften des Hebel-Gymnasiums betreuen.

Sportfachleiter Carsten Abbe freute sich über die Verstärkung bei den anstehenden Wettkämpfen. Schulleiter Stefan Ade überreichte den beiden Sportlern die Urkunden für die bestandene Ausbildung und wünschte „viel Erfolg bei den nächsten sportlichen Herausforderungen“.

Schulleiter Stefan Ade (links) und Sportfachleiter Carsten Abbe (rechts) gratulieren den neu ausgebildeten Sportmentoren Hannah Gieser und Felix Abbe
Schulleiter Stefan Ade (links) und Sportfachleiter Carsten Abbe (rechts) gratulieren den neu ausgebildeten Sportmentoren Hannah Gieser und Felix Abbe