02.10.16

Hebel ist MINT-freundlich

Das Hebel-Gymnasium darf sich für weitere drei Jahre »MINT-freundliche Schule« nennen. Bei der Ehrung der MINT-freundlichen Schulen Baden-Württemberg im Technoseum Mannheim konnten Schulleiter Stefan Ade und Fachleiter Enrico Malz die Urkunde sowie eine Minzepflanze in Empfang nehmen.

Die Schulen wurden für ihre MINT-Förderung (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) ausgezeichnet. Die Ehrung der Schulen steht unter der Schirmherrschaft von Dr. Susanne Eisenmann, Ministerin für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg sowie der Kultusministerkonferenz KMK.

Die Schulen werden auf Basis eines anspruchsvollen, standardisierten Kriterienkatalogs bewertet und durchlaufen einen bundesweit einheitlichen Bewerbungsprozess. Das Hebel-Gymnasium erhielt die Auszeichnung, da es als Partnerschule seit Jahren intensiv bei Explore-Science mitwirkt, in Unterricht und in Arbeitsgemeinschaften besondere naturwissenschaftliche Angebote macht sowie bei Wettbewerben in Mathematik und Informatik überdurchschnittlich gut abschneidet.

(Birgit Schillinger)

Der neue Mathematik-Fachleiter Enrico Malz präsentierte bei der Ehrung zur MINT-freundlichen Schule die zahlreichen Aktivitäten am Hebel-Gymnasium.
Der neue Mathematik-Fachleiter Enrico Malz präsentierte bei der Ehrung zur MINT-freundlichen Schule die zahlreichen Aktivitäten am Hebel-Gymnasium.