03.07.17

Klasse 10a gewinnt Landespreis in Geschichte

Die Klasse 10a hat am diesjährigen Geschichtswettbewerb der Körber-Stiftung, der unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten steht, teilgenommen und einen Landespreis gewonnen. Alle Landessieger können auch noch einen Preis auf Bundesebene gewinnen. Hier fällt die Entscheidung erst im September/Oktober.Das Thema des diesjährigen Wettbewerbs lautete: Gott und die Welt - Religion macht Geschichte.

Die Klasse hat nach einem längeren Themenfindungsprozess einen Beitrag mit folgenden Titel eingereicht: Vertriebene früher und Flüchtlinge heute: Welche Rolle spielt die Religion? Hierbei wurde eine Zeitzeugenbefragung mit Vertriebenen nach dem Zweiten Weltkrieg organisiert, Interviews mit Flüchtlingen heute und Menschen in der Schwetzinger Innenstadt durchgeführt, im Archiv der Stadt Schwetzingen recherchiert sowie natürlich im Internet und in der Bibliothek nach Quellen gesucht. Das Ergebnis ist ein 26-minütiger Film. Die Klasse wird am 7.7.2017 ihren Beitrag im Haus der Geschichte in Stuttgart präsentieren und am 21.7.17 zur offiziellen Preisverleihung mit anschließendem Empfang ins Neue Schloss nach Stuttgart eingeladen.

(Martina Mamodaly)