15.07.21

Fleißige Radler: Hebel-Gymnasium verteidigt die Stadtwertung

Das Hebel-Gymnasium hat seinen ersten Platz aus dem Vorjahr in der Schwetzinger Teamwertung des Stadtradelns verteidigt.

Über drei Wochen „duellierten“ sich die fleißigen Hebel-Radler mit dem Radsportverein Schwetzingen. Am Ende hatte das Hebel mit 18.469 Kilometer die Nase vorn. Das waren 2000 Kilometer mehr als letztes Jahr. Die Zahl der Radelnden stieg von 74 auf 116. Unter den Schülern trieben sich die beiden Sechstklässler Julian Arndt und Matteo Bächle zu Höchstleistungen an. Während Julian sich das Rennrad seines Vaters auslieh und vor allem Wochenende größere Touren beispielsweise in die Pfalz fuhr, sammelte Matteo seine Kilometer auf dem Mountainbike. Matteo drehte dann schon mal eine Extra-Runde vor der Schule, wenn für den Nachmittag Regen angesagt war. Schließlich kam Julian auf insgesamt 704, Matteo auf 700 Kilometer in drei Wochen! Fleißigster Km-Sammler unter den Lehrern war mit 533 Kilometern wieder Michael Bürgy, der regelmäßig von Heidelberg mit dem Rad in die Schule kommt. Von den Eltern steuerte Sven Rösler mit 673 Kilometern den größten Anteil bei.

Birgit Schillinger

Die Sechstklässler Julian Arndt und Matteo Bächle radelten jeweils über 700 Kilometer in drei Wochen und sind damit die Schulsieger.
Die Sechstklässler Julian Arndt und Matteo Bächle radelten jeweils über 700 Kilometer in drei Wochen und sind damit die Schulsieger.