26.05.17

Eltern wurden bei den Anmeldetagen mit Kaffee und Kuchen begrüßt

Auch in diesem Jahr bildeten sich bei der Anmeldung der neuen Fünftklässer oft lange Schlangen vor dem Sekretariat des Hebelgymnasiums. Um die Wartezeit für die Eltern angenehmer zu gestalten, wurde an den beiden Anmeldetagen wieder Kaffee und Kuchen angeboten. Erstmals wurde dieses "Café" ausschließlich von den Eltern der derzeitigen fünften Klassen ausgerichtet. So konnten neben dem Verkauf von kulinarischen Leckereien etliche interessante Gespräche geführt werden, die so manche Unsicherheit bei den zukünftigen Hebel-Eltern ausgeräumt haben.

Aber nicht nur die Gespräche waren anregend. Auch der Anblick des immer gut bestückten Buffets mit bis zu 15 verschiedenen Kuchen ließ so manchem das Wasser im Mund zusammen laufen. Auch Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler wurden vom Naschwerk angelockt. Beim Kassensturz am Ende der zwei Tage war dann auch der organisierende Elternbeirat überrascht: Mehr als 350 Kuchenstücke und 60 Tassen Kaffee sind an diesen beiden Tagen verkauft worden und brachten so einen überdurchschnittlichen Erlös ein.

Der Elternbeirat bedankt sich bei den Hausmeistern und den fast 50 Müttern und Vätern, die sich als Kuchenbäcker(innen), Verkäufer(innen), Brezelspender(innen) und Organisator(innen) engagierten und somit das "Café" erst möglich gemacht haben.