26.07.16

Drei Jahre Gesangsklasse: Ihr habt zu eurer Stimme gefunden

Welch ein emotionales Abschiedskonzert! Die erste Gesangsklasse des Hebel-Gymnasiums  hat nach drei Jahren Gesangsförderung nun ihr Abschlusskonzert gegeben.

Die Schüler der Klasse 7c haben durch den Unterricht bei Musiklehrer Rudolf Steinhübel und Gesangslehrerin Elena Spitzner ein beachtliches  Niveau erreicht. In drei Schuljahren haben sie außerdem viele gemeinschaftsbildende Aktivitäten unternommen und Auftritte gemeistert.

Im ersten Teil des Abends durften die musikalischen Talente zunächst ihr Solokönnen beweisen – beispielsweise auch am Klavier, mit der Querflöte oder am Cello. Auch die neue Gesangsklasse 5c kam zum Zuge und kann auch auf ihr erstes, erfolgreiches Schuljahr zurückblicken. Sie haben bei ihrer Gesangslehrerin Birgit Amail-Funk schon viel gelernt und zeigten viel Begeisterung bei ihren Beiträgen.

Die ältesten Sänger, also die Siebtklässler, zeigten ihr Repertoire, das inzwischen vom Barock bis zur modernen Rockmusik reicht. Und den Zuhörern war klar: Diese „Pionier“-Gesangsklasse hat eine beeindruckende Entwicklung vorgelegt. Bei ihrem letzten gemeinsamen Auftritt flossen nun einige Tränen zum Abschied.  „Wenn ich auf die drei Jahre mit euch zurückblicke, muss ich sagen, dass auch ihr mich geprägt habt“, resümierte Musiklehrer Steinhübel und auch für die Schüler der 7c geht eine besondere Zeit zu Ende: „Ihr habt zu eurer Stimme gefunden – und damit zu euch selbst.“

(Birgit Schillinger) 

Die Gesangsklasse 7c gab ihr Abschiedskonzert, mittendrin Gesangslehrerin Elena Spitzner und Musiklehrer Rudolf Steinhübel.
Die Gesangsklasse 7c gab ihr Abschiedskonzert, mittendrin Gesangslehrerin Elena Spitzner und Musiklehrer Rudolf Steinhübel.